Aus der Ferne auf den PC zugreifen mit Team Viewer

Manchmal ist es sehr praktisch, aus der Ferne auf einen anderen PC zuzugreifen, um beispielsweise einem Freund oder Familienmitglied bei einem Problem behilflich zu sein. Wie das mit dem kostenlosen Programm „Team Viewer“ über das Internet funktioniert, erfahren Sie im Artikel.

Zuerst laden Sie sich „Team Viewer“ auf ihren Computer. Das Programm gibt es als portable Version, für Windows, den Mac und Linux. Nachdem Sie den Installationsvorgang durchlaufen habenTeamViewer
und die Installation abgeschlossen haben, öffnet sich der Startbildschirm des Programms. Hier gibt es zwei Bereiche: Links „Fernsteuerung zulassen“ und rechts „Computer fernsteuern“.

Links sehen Sie Ihre ID und Ihr Passwort (ändert sich bei jeder Sitzung). Möchten Sie nun, dass Bekannte auf Ihren PC zugreifen, geben Sie bitte diese beiden Daten durch.
Rechts können Sie die ID Ihres Partners eingeben, wenn Sie seinen PC fernsteuern möchten. Wichtig ist, dass Sie unten das Kontrollkästchen bei „Fernsteuerung“ angehakt haben, denn ansonsten werden nur Daten übertragen, kein Bild jedoch und die Fernsteuerung misslingt. Nach dem Eingeben der ID klicken Sie auf „Mit Partner verbinden“. Die Verbindung wird aufgebaut und Sie werden aufgefordert das Passwort des Partners einzugeben. Das ist das Passwort, was bei Ihrem Partner auf der linken Seite angezeigt wird. Nun öffnet sich der Fernsteuerungsbildschirm. In der Mitte sehen Sie nun(falls Sie den Computer ihres Partners fernsteuern) seinen Bildschirm. Oben gibt es eine Leiste mit einer Reihe von Aktionen. Im Folgenden werde ich die verschiedenen Menüpunkte mit Ihren Unterpunkten erläutern:

Team Viewer

  • Aktionen
    -Sitzung beenden: Sitzung wird beendet
    -Sperren: Anderer Computer wird gesperrt
    -Neustart: Anderer Computer wird neu gestartet
    -verschiedene Remoterinteraktionen: siehe Beschreibung in TeamViewer
    -weitere Teilnehmer einladen: weitere Teilnehmer zur aktuellen Sitzung hinzufügen
    -Systeminformationen: Systeminformationen über den anderen PC abrufen
  • Ansicht
    Hier können verschiedene Optionen wie beispielsweise die Skalierung, Qualität und Leistung angepasst werden
  • Kommunikation
    -Computersounds: Computersounds vom anderen PC aktivieren/deaktivieren
    -Richtungswechsel: Hiermit kann der Partner Ihren PC fernsteuern
    -Internetanruf/Mit Telefon anrufen: Voice-Call während der Sitzung
    -Chat: Chaten während der Sitzung
    -Video: Videoübertragung während der Sitzung
    -Whiteboard: Hiermit können Sie mit verschiedenen Stiften auf dem Bildschirm Ihres Partners malen, um Ihm zum Beispiel bestimmte Aktionen zu zeigen
  • Dateien & Extras
    -Ferndrucken aktiveren: Hiermit können Sie über den Computer Ihres Partners etwas drucken
    -Screenshot erstellen: Bildschirmfoto aufnehmen
    -Sitzungsaufnahme starten: Video aufnehmen
    -Dateienübertragung: Dateien übertragen

 

Das waren die Grundfunktionen von TeamViewer. Ist eine Frage offen geblieben, schreiben Sie gerne einen Kommentar unter diesem Artikel und ich werde Ihre Frage beantworten.

Tipp: Die App gibt es auch für mobile Geräte. Eine Anleitung dafür wird noch folgen. 

  • TeamViewer jetzt downloaden bei chip.de: TeamViewer

 

 

Schreibe einen Kommentar

2 Kommentare zu “Aus der Ferne auf den PC zugreifen mit Team Viewer