Bildschirm anheften

Wie Sie ab Android 5.0 den Bildschirm fixieren können, sodass die App nicht mehr gewechselt werden kann, erfahren Sie im Artikel. 

Ab Android 5.0 gibt es die Möglichkeit den Bildschirm anzuheften. Das bedeutet, der Benutzer kann nur noch diese eine App bedienen und um die Sperre zu lösen, muss ein Passwort eingegeben werden. Das ist sehr praktisch, wenn Sie Ihr Handy mal aus der Hand geben wollen aber möchten, dass Ihr Gegenüber nur eine bestimmte App nutzen  kann.

Öffnen Sie zunächst die Einstellungen und wählen Sie Sicherheit/Gerätesicherheit (der Name kann je nach Hersteller etwas variieren). Entweder befindet sich bereits hier ein Eintrag namens „Bildschirm anheften“/“Bildschirm fixieren“/“Fenster anheften“/“Fenster anpinnen“ oder etwas dergleichen. Ansonsten prüfen Sie, ob es in dem Menü weitere Sicherheitseinstellungen gibt (bei Samsung beispielsweise muss man noch unten auf der Seite auf „Andere Sicherheitseinstellungen“ tippen). Hat man nun den entsprechenden Eintrag gefunden, aktiviert man Ihn in dem man den Regler auf grün schiebt bzw. den Menüeintrag anklickt. Je nach Gerät kann man nun noch einstellen, ob ein Entsperrmuster bzw. Pin o.ä eingegeben werden muss, um den Bildschirm zu lösen. Aktivieren Sie dies, sofern es gewünscht ist. Jetzt ist die Funktion schon einmal aktiviert. Öffnen Sie nun diejenige App, die Sie anpinnen möchten. Danach schließen Sie diese wieder und öffnen die letzten Anwendungen (langes Drücken auf den Home-Button oder eine extra Taste links bzw. rechts des Home-Button). Jetzt sehen Sie die App die angepinnt werden soll ganz vorne. Wischen Sie diese App nun soweit hoch, dass man sie komplett sieht. Unten rechts befindet sich ein Stecknadel-Symbol. Mit einem Klick darauf starten Sie den fixierten Modus.

Um ihn zu lösen, drücken Sie bitte die „Zurück“- und die „Letzte Anwendungen“-Taste gleichzeitig. Jetzt werden Sie aufgefordert den Bildschirm zu entsperren und die Fixierung ist aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar