Excel | Graphen und Diagramme erstellen

Wie Sie mit Microsoft Excel Graphen und Diagramme aus Tabellen erstellen können, wird im Artikel beschrieben.

Erstellen Sie zuerst eine Tabelle mit zwei Zeilen und den jeweiligen Zahlendaten, die das Diagramm anzeigen soll. Die erste Spalte ist nachher standardmässig auf der X-Achse und die zweite ExcelSpalte auf der Y-Achse zu finden. Nachdem Sie die Tabelle angelegt haben markieren Sie alle Zellen, die in das Diagramm mitaufgenommen werden sollen.
Im Reiter „Einfügen“ und im Bereich „Diagramme“ können Sie sich nun Ihr gewünschtes Diagramm aussuchen. Es stehen Säulen-, Linien-, Kreis-, Balken-, Flächen- und Punktdiagramme zur Verfügung. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit andere Diagramme zu wählen, wie zum Beispiel Ringdiagramm oder Kursdiagramm. Nachdem Sie die jeweilige Diagrammart angeklickt haben, haben Sie die Möglichkeit ein Diagramm auszuwählen. Nun erscheint das Diagramm mit den Werten der Tabelle in Ihrem Excel-Dokument. An den Ecken können Sie dieses verschieben, vergrößern und verkleinern. Außerdem stehen Ihnen noch viele andere Möglichkeiten zur Verfügung.

Wenn Sie eine freie Fläche im Diagramm anklicken finden Sich oben in den Reitern drei weitere Möglichkeiten (Entwurf, Layout, Format). Bei Entwurf und Format können Sie die Farbe der Balken etc. ändern oder einen anderen Diagrammtyp wählen. Wichtiger für das Einstellen des Graphen ist der „Layout“-Reiter. Dort finden Sie verschiedene Punkte. Was diese im Einzelnen kommen, habe ich nachfolgend aufgelistet:

Excel

  • ExcelAchsentitel
    Hier können Sie die Namen der horizontalen (x) Achse und der vertikalen (y) Achse verändern.
  • Legende
    Hier wird angegeben, wo Sie die Beschreibung des im Diagramm angezeigten Inhalts befinden soll.
  • Achsen
    Hier können Sie die Intervalle auf der jeweiligen Achse festlegen. Wählen Sie zunächst ihre Achse aus und klicken Sie im aufploppenden Menü unten auf „Weitere Optionen“. Dort angekommen können Sie den Button bei Minimum, Maximimum, Hauptintervall etc. von Auto auf Fest ändern und Ihre Werte frei nach Ihrem Wunsch eingeben. Beispielsweise in was für einem Abstand auf der Achse die Zahlen angezeigt werden sollen (Hauptintervall).
  • Gitternetzlinien
    Hier können Sie für beide Achsen festlegen, ob bestimmte Hilfslinien im Diagramm angezeigt werden sollen um das Ablesen zu erleichtern.

Außerdem stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung, beispielsweise den Hintergrund zu verändern.

Sollten Fragen offen geblieben sein, schreiben Sie gerne unterhalb dieses Artikels einen Kommentar und ich werde Ihre Frage gerne beantworten.

Wie Sie die erstellten Diagramme in beispielsweise Word einfügen, erfahren Sie im morgigen (04.02.2016) Artikel.

 

Die Bilder sind aus Office von Microsoft (Hier geht’s zur Website)

Schreibe einen Kommentar