Update

Warten auf’s Update – Ein Kommentar

Mittlerweile findet mein Finger den Weg in die Einstellungen von alleine. Jedes Mal mit dem gleichen Ziel: die Geräteinformationen. Was ich dort will, kann jeder der in der gleichen Situation ist, bestimmt nachvollziehen: Prüfen, ob ein Software-Update verfügbar ist. Doch seit Wochen erscheint immer der selbe Hinweis nach einem Klick auf „Jetzt aktualisieren“ und einem kurzen Stoßgebet – „Die neusten Updates sind bereits installiert“. Ja ist klar.

Ende letzten Jahres hab ich mir mit großen Erwartungen das Samsung Galaxy S6 edge zugelegt. Ein Hintergedanke bei der Wahl war natürlich auch, dass ein solches Flaggschiff immer auf dem Updateneusten Stand gehalten wird. Erst hab ich gehofft, dass das Android 6 Marshmallow-Update noch im Dezember kommt. Dann im Januar, Februar und jetzt haben wir mittlerweile schon März. Jetzt hoffe ich nur, dass das Update generell nochmal kommt, bevor Android N vorgestellt wird. Dabei habe ich vor dem Smartphone gedacht, dass die brandingfreien Geräte  die sind, die als Erstes das Update erhalten. Pustekuchen. Diverse Provider haben das Update schon für ihre Kunden ausgerollt. Samsung selber für die brandingfreien Geräte war leider noch nicht dabei. Dabei war meine Hoffnung so groß, als Samsung mitte Februar offiziell verkündet hat, dass das Update ab sofort ausgerollt wird. Jeden Tag hab ich seit dem mehrmals auf „Jetzt aktualisieren“ geklickt. Doch ohne Erfolg. Die diversen Screenshots in Foren, in denen fröhliche Nutzer Screenshots posten, verstärkten meinen Optimismus auch nicht gerade. Versteht mich nicht falsch, ich gönne jedem das Update, doch so langsam möchte ich auch mal dran sein.

Letzte Woche habe ich dann auch mal den Weg über Smart Switch probiert. Doch da genau der gleiche Frust. Es wird keine Aktualisierung angezeigt. Nachdem ich dann dem Kundensupport angeschrieben habe wurde mir gesagt, man wisse noch nicht wann das Update für die freien Geräte ausgerollt wird. Dann habe ich angefangen nachzuforschen. Am 05. Oktober 2015 hat Google sein neustes Betriebssystem vorgestellt. Und da auch erst für die Öffentlichkeit, was bedeutet, dass die Hersteller schon lange davor eine Preview erhalten haben und anfangen konnten, diese anzupassen.  Die ersten Geräte die es erhalten haben waren natürlich die Nexus. Völlig verständlich, ist ja schließlich auch ein Kaufkriterium bei diesen Geräten, ich habe selber 2 Jahre lang davon profitiert mit meinem Nexus 4. Aber als dann immer mehr Hersteller nachgezogen haben und auch kleinere Hersteller aus Fernost dabei waren, fing ich an zu Zweifeln. Da stellt sich mir die Frage, warum ich zu einem Flaggschiff greifen soll, wenn günstigere Geräte viel schneller ein Update erhalten.

Ein Grund könnte allerdings sein, dass Samsung seinen Kunden nur das Beste vom Besten bieten möchte. Viele Nutzer, die bereits Android 6 erhalten haben, berichten von einer super Performance. Das würde mich sehr freuen, da hat das lange Warten wenigstens einen Grund, aber trotzdem sind nun schon mehr als 5 Monate seit Vorstellung vergangen.

Ich für meinen Teil hoffe, dass das Update noch im März kommt und wir eine super Performance und Akkuleistung erwarten können. Und bis es so weit ist, werde ich den „Jetzt aktualisieren“-Button drücken bis zum Umfallen.

 

Über andere Meinungen in den Kommentaren würde ich mich sehr freuen. 

Schreibe einen Kommentar