Android

Android 6.0.1 – mein erster Eindruck & alle Neuerungen auf dem S6 edge

Seit gestern hab auch ich mit meinem freien Samsung Galaxy  S6 edge Android Marshmallow. Gestern Morgen kam das Update OTA auf mein Smartphone. Meinen ersten Eindruck und alle neuen Funktionen schildere ich hier.

Fingerabdrucksensor

Die erste ziemlich gute Verbesserung habe ich direkt nach dem Neustart festgestellt. Der Fingerabdruckscanner auf meinem S6 edge reagiert nun deutlich schneller. Hält man den Daumen auf den Home-Button dauert es nun keine Sekunde mehr, bis das Gerät entsperrt ist. Kombiniert man Bildschirm-anschalten-über-den-Homebutton und den Fingerabdruckscanner, öffnet das Gerät direkt den Homescreen. Meine Meinung nach eine sehr sehr gute Verbesserung.

Performance

Allgemein kann ich sagen, dass das Gerät sehr flüssig läuft. Ladezeiten beim Starten von Apps gibt es so gut wie keine und auch sonst habe ich keinen einzigen Ruckler feststellen müssen. Die Schnellstart-Funktion der Kamera wurde meines Erachtens ebenfalls verbessert, sodass die Ladezeit hier verkürzt wurde.  Auch hier hat Samsung Hand angelegt, sodass das Nutzungserlebnis spürbar verbessert wurde.

Animationen

Samsung hat neue, schicke Animationen eingebaut, die das ganze System etwas geschmeidiger wirken lassen. Beispielsweise beim Öffnen von Apps fliegt die Anwendung von hinten in den Bildschirm hinein und auch beim Öffnen der Schnellstartanwendungen (Quick Settings) gibt es schöne Animationen.

Quick Settings

Android
Android

Den Quick Settings wurde ein komplett neuer Farbanstrich verpasst. Sie erscheinen nun in weiß und die Schrift und Shortcuts sind, sofern aktiviert, blau. Ich persönlich mochte das blau in Android 5.1 auch sehr. Ob mich das helle, weiße Design überzeugen kann, bleibt abzuwarten. Werden die Quick Settings nun geöffnet sieht man, wie schon gewohnt, oben links Uhrzeit und Datum. In der Zeile darunter sind die definierten fünf Shortcuts. Wischt man nach links, kommen fünf weitere. Darunter befindet sich die Helligkeitsanzeige. Geändert haben sich die Symbole oben rechts. Ganz rechts befindet sich nun ein Pfeil, mit dem alle Shortcuts aufgerufen werden können. Auch hier sieht man eine kleine Animation. Klickt man nun oben auf „Bearbeiten“, kann man die Reihenfolge verändern. Links neben dem Pfeil befindet sich das Zahnrad, mit dem man wie gewohnt in die Einstellungen gelangt. Ich persönlich finde diese Lösung besser als bei Android 5.1. Denn dort konnte man die komplette Liste der Quick Settings nicht einzeln aufrufen, sondern nur über den Punkt „Bearbeiten“. Hier wurde unterschieden zwischen komplette Liste aufrufen und Liste bearbeiten. Außerdem kann mit einem Zwei-Finger-Swipe wieder die komplette Liste ausgeklappt werden, was ich sehr begrüße.

Einstellungen

In den Einstellungen hat sich einiges verändert. Unter anderem hat sich die Reihenfolge und die Ordnung der Menüpunkte geändert. Zudem sind die einzelnen Bereiche nun nicht mehr beschriftet. „Smart Manager“ und „Anwendungen“ sind nun in einem separatem Bereich anzutreffen. Zusätzlich gibt es einen neuen Menüpunkt „Nicht stören“ und „Erweiterte Funktionen“, wo der Kamera-Schnellstart und verschiedene andere nützliche Dinge festgelegt werden können. Aufgefallen ist auch, dass sich der Punkt „Geräteinformationen“ geändert hat. Die ersten drei Punkte beschäftigen sich nun mit Updates und die aktuelle Android-Version etc. findet man unten, über dem Punkt Akku-Info, wo nützliche Daten zum Akku ausgelesen werden können.

Android
Android

Seitenbildschirm

Bei Android 5.1 wurde bemängelt, dass der Seitenbildschirm nur wenige Funktionen bietet. Diese Funktionen wurden mit dem Update auf Android 6.0.1 erweitert. Unter dem Menüpunkt „Seitenbildschirm“ in den Einstellungen finfdet man drei Bereiche:

  • Seiten-Paneele
    Hier sind neue Paneele dazugekommen, beispielsweise die News, das Wetter, der Kompass etc. Weitere Paneele lassen sich über den Download-Bereich hinzufügen. Unten unter „Paneel-Pfeileinstellungen“ kann man die Seite des Seitenbildschirms ändern und die Größe und Ort der Leiste zum Öffnen der Features ändern. Zudem lässt sich die Transparenz einstellen.
  • Seiten-Feeds
    Auch hier wurden neue Animationen hinzugefügt. Unter „Seiten-Feed-Einstellungen“ kann der Timeout festgelegt werden und die Wetterinformationen werden hier eingestellt.
  • Seitenlicht
    Hier hat sich im Vergleich zu Android 5.1 nichts geändert.

Kamera

Android
Android

Auch hier hat Samsung einige neue Funktionen hinzugefügt. Sowohl bei der Haupt- als auch bei der Frontkamera gibt es die neue Option, Videocollagen zu erstellen. Die Bildgröße kann zudem direkt über die Leiste am oberen Bildrand eingestellt werden. Im Pro-Modus steht nun die langersehnte Funktion, RAW-Bilder zu speichern, zur Verfügung. Die kann im Pro-Modus über Einstellungen -> Als RAW-Datei speichern aktiviert werden.

Doze

Meine persönliche Meinung ist, dass sich bei der Laufzeit nichts getan hat. Ich komme immer noch mehr oder weniger gut durch den Tag. Unterwegs schaffe ich eine SOT (Screen-On-Time) von 3h und im heimischen WLAN sind es auch schon mal 4,5h.

Fazit

Android 6.0.1 hat mich positiv überrascht. Es bietet zwar nicht so viele neue Features, aber die bessere Performance und die schnellere Fingerabdruckerkennung sind sehr gut. Meine Meinung zur Akkulaufzeit werde ich hier veröffentlichen, nachdem sich die Laufzeit wieder eingependelt hat.

Sollten Sie weitere neue Funktionen entdeckt haben, würde ich mich über einen Kommentar freuen. Außerdem werde ich diesen Beitrag stetig erweitern. 

Bilder: Alle Bilder sind Screenshot von Android 6.0.1 Marshmallow von Google, die ich selbst erstellt habe. Das Beitragsbild ist von Samsung. 

Schreibe einen Kommentar

14 Kommentare zu “Android 6.0.1 – mein erster Eindruck & alle Neuerungen auf dem S6 edge

  1. Bei meinem Xperia z3 compact funtioniert nach dem Update auf Android 6.0.1 die Kamera nicht mehr. Der Bildschirm bleibt schwarz und wenn man den Auslöser betätigt wird zwar ein Foto gemacht… aber das ist schwarz… als ob die Blende der Kamera nicht geöffnet würde…. Oder der Deckel noch drauf wäre. Frontkamera geht. Vor dem Update ging die Kamera…

  2. Hallo,

    die Funktion wurde lediglich verschoben.

    1. Wählen Sie eine freie Stelle auf dem Startbildschirm und halten Sie Ihren Finger darauf, bis eine Übersicht erscheint.
    2. Hier steht unten „Widgets“. Das muss ausgewählt werden.
    3. Scrollen Sie nun nach rechts bis „Kontakte“ erscheint. Sie können entweder einen Kontakt hinterlegen oder eine Direktwahl.
    4. Halten Sie das ausgewählte Symbol gedrückt und ziehen Sie es an eine beliebige Stelle.
    5. Im letzten Schritt öffnen sich die Kontakte und Sie können einen Kontakt auswählen.

    Über eine Rückmeldung, auch bezüglich des „Bildschirm drehen“-Problems, würde ich mich sehr freuen. Bei weiteren Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

  3. „dass man einen Kontakt auf dem Startbildschirm als Shortcut speichern kann?“

    ja genau das ist gemeint
    diese Funktion ist nicht mehr vorhanden wenn man beim Kontakt auf MEHR tippt.

  4. Hallo,

    vielen Dank für den Kommentar!
    Die Funktion wurde nicht entfernt, sie wurde möglicherweise nur deaktiviert. Das „Display drehen“-Feature befindet sich in der Leiste, die Sie durch Herunterziehen vom oberen Bildschirm erreichen (da, wo auch die Benachrichtigungen angezeigt werden). Dort müsste entweder „Porträt“ oder „Display drehen“ stehen. Durch einen Klick auf das Symbol wird jeweils das andere aktiviert. Beispiel: Sollte dort Portät stehen wird durch einen Klick darauf das Bildschirm drehen aktiviert und umgekehrt.
    Sollte kein Symbol vorhanden sein, können Sie in der Leiste nach links wischen. Hier erscheinen weitere Symbole. Sollte es auch dort nicht bei sein, gibt es oben rechts einen Pfeil der nach unten zeigt. Nach einem Klick darauf öffnet sich eine Liste mit vielen weiteren Symbolen. Spätestens hier finden Sie die jeweilige Einstellung.

    Zur zweiten Frage: Ist gemeint, dass man einen Kontakt auf dem Startbildschirm als Shortcut speichern kann?

    Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen und für weitere Fragen stehe ich jederzeit offen!
    Schönen Tag noch!

  5. Hallo
    seit dem Update auf Android 6.01 auf meinem Galaxie A5 (2016) funktioniert folgendes nicht mehr:
    – Bildschirm drehen Funktion fehlt
    – Shortcut zu Startbildschirm hinzufügen aus Kontakten fehlt auch

    das waren sehr nützliche Funktionen, wieso wird so etwas entfernt? ?????

    Gibt es da Abhilfe?

  6. Hallo,

    vielen Dank für den Kommentar!
    Nein, dass Galaxy S5 hat das Update bereits erhalten. Somit ist auch von einem Update bei dem S5 Mini auszugehen. Bei näheren Informationen werde ich informieren :)
    Bei weiteren Fragen würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen!
    Gruß

  7. Hallo,

    danke für die antwort ich dachte das kommt nur für Handys ab dem Galaxy S6(auch die nachfolgenen modelle)

    es würde mich freuen wenn du eine konkrete meldung hast

    unter dieser mail kannst du mich erreichen: — VOM ADMIN AUS SICHERHEITSGRÜNDEN ENTFERNT —
    danke gruß Eric

  8. Hallo,

    derzeit gibt es keine offiziellen Meldungen bezüglich eines Updates auf Android 6 für das Samsung Galaxy S5 mini. Aufgrund der Updateverfügbarkeit für den großen Bruder, dem Galaxy S5, ist ein Update in naher Zukunft aber wahrscheinlich. Ebenfalls sind Zertifizierungsdokumente aufgetaucht, die auf ein Update auf Android 6.0 schließen lassen.
    Gibt es eine konkrete Meldung, werde ich informieren.
    Schönen Abend!

  9. Hallo,

    wird dieses upate auch für das Samsung Galaxy S5mini geben?

    wäre schön wenn ich eine antwort bekomme.

    Gruß Eric

  10. Hallo, vielen Dank für den Kommentar!

    Was wird denn angezeigt, bzw. wie macht sich das Problem bemerkbar ?