Microsofts Anniversary Update für Windows 10 im Sommer

Auf der Entwicklerkonferenz „Build 2016“ hat Microsoft einige Neuerungen für Windows 10 vorgestellt. Das Update soll als „Geburtstags“-Update Ende Juli auf den Markt kommen, also ein Jahr nach Release von Windows 10. 

Die finale Version vom Anniversary Update, welches damals als „Windows Redstone“ durch das Netz gegeisterte, wird nach Computerbild-Informationen ab dem 29. Juli 2016 verteilt. Erste Previews soll es schon diesen bzw. nächsten Monat geben.

Cortana

Die Sprachassistentin Cortana wird neue Funktionen erhalten, die dem Nutzer das Leben noch weiter erleichtern sollen.

Add-Ons

Für den Internet Explorer-Nachfolger Microsoft Edge hält der Konzern ebenfalls eine nette Neuerung bereit. Mit dem Update ist es endlich möglich, Add-Ons hinzuzufügen. Was bei anderen Browsern schon lange Standard ist, blieb dem Edge-Broswer bislang vorenthalten.

Weitere Neuerungen

Microsoft Ink soll verbessert werden. Damit soll dem herkömmlichen Zettel und Stift der Kampf angesagt werden. Außerdem wird die Notiz-App verbessert.

Android-Benachrichtigungen unter Windows

Microsoft hat auf der Entwicklerkonferenz angekündigt, Android-Benachrichtigungen künftig auch auf dem Rechner zu sehen. Zu der Frage ob das bereits mit dem Anniversary-Update möglich sein wird, hat Microsoft sich noch nicht geäußert. Konkret bedeutet das,  dass alle Android-Benachrichtigungen im Notification-Center von Windows 10 Platz finden. Dadurch, dass die Benachrichtigungen gespiegelt werden, sind diese auf dem Android-Smartphone automatisch gelöscht, wenn der Nutzer sie in Windows löscht. Funktionieren soll das mithilfe der Cloud. Außerdem muss man auf dem Smartphone mit dem gleichen Microsoft-Konto angemeldet sein wie auf dem Rechner.
Ich persönlich finde diese Neuerung sehr gut, auch wenn der Zwang zu Cortana meine Freunde etwas trübt. Wie gut das Prinzip umgesetzt wird und wann wir diese Funktion erhalten, bleibt abzuwarten.

Ein Hinweis am Rande: Noch bis zum 29. Juli ist es möglich, kostenlos auf Windows 10 upzugraden. Danach wird es kostenpflichtig. Allen Nutzern, die das Update noch nicht installiert haben, empfehle ich daher eine baldige Installation. Sollten Sie Hilfe benötigen, können Sie sich in den Kommentaren gerne an mich wenden. 

Schreibe einen Kommentar