S5

Android 6.0.1 für das Galaxy S5 wird in Deutschland verteilt

Nun ist es endlich soweit und auch das Samsung Galaxy S5 erhält das Update auf Android 6.0.1 Marshmallow. Im Artikel erhalten Sie alle Infos. 

Wie einige Nutzer im Netz berichten, hat Samsung heute damit begonnen, das Update für das S5 auszurollen. Dabei macht Vodafone den Anfang. Wann die anderen Provider und die freien Geräte das Update erhalten, steht noch nicht fest. Nachdem der internationale Rollout bereits im März begonnen hat, ist Deutschland nun an der Reihe. Damit ist das Samsung Galaxy S5 neben dem S7 und dem S6 das dritte Gerät, was in den Genuss der neuen Firmware kommt.

Das OTA-Update ist knapp 900 MB groß. Es wird einige Zeit dauern, bis alle Besitzer eines Vodafone-Brandings das Update erhalten. Es ist davon auszugehen, dass, ähnlich wie beim S6, die anderen Provider in den nächsten Wochen nachziehen und das Update auch für die ungebrandeten Geräte eintreffen wird.

Bis dahin sollten alle Besitzer mal in den Einstellungen unter Info nach einer Software-Aktualisierung suchen. Alternativ kann man auch versuchen, dass Update über Samsung Smart Switch am PC zu installieren.

Der Rollout hat zunächst für das normale S5 gestartet. Wann S5 mini etc. an der Reihe sein werden, steht noch nicht fest. Es kann allerdings noch etwas dauern.

Schreibe einen Kommentar