YouTube-Videos im Hintergrund abspielen

Viele Nutzer wünschen sich die Funktion, YouTube-Videos im Hintergrund abspielen zu können. In der offiziellen App gibt es diese Option nicht. Aber es gibt einen Trick, wie es trotzdem klappt. 

Dazu ist es nötig, einen alternativen Browser zu installieren. Es gibt verschiedene „Bubble-Browser“. Ich empfehle „Flyperlink“ (Link am Ende des Artikels).

Diese „Bubble-Browser“ erlauben Multitasking. Das bedeutet, dass eine kleine Blase auf dem Bildschirm erscheint und man von dort aus in den Browser gelangen kann. Öffnet man in diesem Browser YouTube und startet ein Video, läuft dieses weiter, auch wenn man eine andere Anwendung startet oder den Bildschirm sperrt.

YTDazu müssen Sie zunächst „Flyperlink“ aus dem PlayStore installieren. Danach muss die App geöffnet werden. Nach einem Klick auf „Überspringen“ können Sie in die Adresszeile oben die gewünschte URL eingeben, in diesem Falle „https://www.youtube.com/“ (ohne Anführungszeichen). Sobald Sie die Suche nach der URL gestartet haben (meist die Lupe unten rechts auf der Tastatur) erscheint am Bildschirmrand eine kleine Blase. Klicken Sie darauf, öffnet sich YouTube im Browser. Hier können Sie nun ganz normal nach Videos suchen. Nachdem Sie ein Video gestartet haben können Sie auf die Blase oben rechts klicken um die Ansicht zu minimieren. Nun können Sie alle Aktionen wie gewohnt durchführen, doch YouTube läuft weiter. Und auch wenn der Bildschirm gesperrt und ausgeschaltet wird, läuft das Video weiter. Möchten Sie den Browser schließen müssen Sie die Blase gedrückt halten und in den Papierkorb unten ziehen.

Tipp: Sie können YouTube auch als Lesezeichen speichern, dann geht’s beim nächsten Start von „Flyperlink“ schneller. 

 

Flyperlink aus dem Google Play Store downloaden

Schreibe einen Kommentar