Mein Fazit zu den Sennheiser Momentum In-Ear Kopfhörern

Vor etwa 2 Monaten habe ich mir neue Kopfhörer zugelegt. Im Artikel werde ich meine Meinung zu den Sennheiser Momentum darstellen. 

Nachdem ich drei Jahre lang die mitgelieferten Kopfhörer meines Smartphones genutzt habe, wollte ich mal etwas richtig gutes haben. Dabei kamen die drei großen Hersteller in Betracht und letztenendlich habe ich mich für die Sennheiser Momentum In-Ear Kopfhörer entschieden.

LieferumfangHülle

Die Kopfhörer werden in einem normalen Plastikkarton geliefert. Darin befindet sich ein Schaumstoff-„Bett“ mit mit den eingerollten Kopfhörern in einer edlen Verpackung. Darunter befindet sich eine edle, gepolsterte Schutzhülle für den täglichen Gebrauch. Insgesamt werden 4 Gummiaufsätze mitgeliefert – damit sollte für jedes Ohr was passendes dabei sein.

Erster Eindruck

Schon die hochwertige Verpackung ließ mein Herz höher schlagen. Nach dem Ausrollen habe ich mir passende Aufsätze gesucht und wollte die Kopfhörer direkt testen. Die Kabel sind gleichlang, was ich bei Kopfhörern immer sehr bevorzuge (also kein Kabel, wo die eine Seite um den Hals geschwungen werden muss). Ebenfalls sehen die Kopfhörer auch am Ohr schick aus, was vor allem an dem glänzenden Sennheiser-Logo liegt.

KHPassform und Bequemlichkeit

Wie oben schon erwähnt werden 4 verschiedene Größen an Gummiaufsätzen mitgeliefert. Diese sitzen auch perfekt, sodass nichts wackelt. Einziger Schwachpunkt ist die Navigationsleiste mit Mikrofon und Lauter-Leiser-Button. Sie ist zwar sehr praktisch, aber recht hoch angesetzt. Das hat zum einen den Nachteil, dass man schon fast an seinem Ohr rumfummelt, wenn man die Lautstärke ändern, bzw. einen Anruf annehmen will und zum anderen rutscht dadurch der rechte Hörer schneller etwas aus dem Ohr als der linke Kopfhörer. Positiv wiederum ist das Kabel. Ich weiß nicht wie es möglich ist, aber es ist geformt, dass so gut wie nie Knoten in das Kabel kommen, auch nicht nach mehrstündigem Tragen in der Hosentasche.

Klang

Da ich bisher ja nur günstige 5€-Kopfhörer gewohnt war finde ich das Klangerlebnis natürlich spitze. Die Klänge sind ausgewogen und der Sound ist klar. Ebenfalls gibt es schöne,tiefe Bässe.

Funktionen

Wie oben schon erwähnt gibt es ein Mikrofon und auch eine Navigationsleiste. Hier gibt es Tasten für Lauter (gedrückt halten: nächstes Lied), Pause/Weiter/Anruf annehmen und Leiser (gedrückt halten: vorheriges Lied). Die Kopfhörer gibt es in zwei Ausführungen. Eine iOS-kompatible Version und eine Android-kompatible Version.

Zudem ist eine leichte Geräuschunterdrückung vorhanden. Ob dieses Feature gewollt ist, oder einfach durch die sehr gute Passform und den schönen Sound gegeben ist, weiß ich nicht. Jedenfalls ist es sehr schön, in Bus und Bahn keine Gespräche des Sitznachbarn zu hören.

Ich bereue es nicht, mir diese Kopfhörer zugelegt zu haben. Sie bietet, abgesehen von dem oben angesprochenem Punkt, keine Nachteile. Einzig der hohe Preis ist eventuell ein Kriterium gegen den Kauf. 

 

Der Artikel wurde keineswegs gesponsert und beruht nur auf meinen eigenen Erfahrungen. 

Schreibe einen Kommentar