Tastenkombination

Word | Neue Tastenkombinationen anlegen

Braucht man ein Symbol in Word besonders häufig, bietet es sich an, dafür eine Tastenkombination erstellen. Wie das manuell funktioniert zeige ich im Artikel. 

  1. Navigieren Sie in Word in dem Reiter „Einfügen“ im Bereich „Symbole“ zum Punkt „Symbol“ und klicken Sie dieses an.
  2. Im nächsten Schritt müssen Sie „Weitere Symbole“ auswählen.
  3. Es öffnet sich eine Übersicht mit vielen verschiedenen Symbolen, wozu ich hier bereits einen Artikel geschrieben habe.
  4. Nun können Sie das Symbol auswählen, was eine neue Tastenkombination zugewiesen bekommen soll.
  5. Nachdem das ausgewählte Symbol blau hinterlegt ist müssen Sie im unteren Bereich auf „Tastenkombination“ klicken.
  6. Es öffnet sich ein neues Dialogfenster. Oben links sehen Sie die Kategorie, in der sich das Symbol, was rechts steht, befindet. Unten links sehen Sie die aktuellen Tasten und rechts daneben unter „Neue Tastenkombination“ können Sie eine Tastenkombination festlegen.

Wichtig beim Festlegen der Kombination ist, dass sowohl eine Taste wie [STRG; ALT; ALT GR o.ä] als auch eine Taste (oder Tastenfolge) die das Symbol aufruft, gleichzeitig gedrückt wird.
NACHEINANDER FUNKTIONIERT NICHT

Nachdem also beispielsweise für das Symbol „@“ {at} die Tasten ALT + 2 gleichzeitig gedrückt wurden, erscheint diese Kombination im freien Feld unter „Neue Tastenkombination“. Darunter kann nun noch festgelegt werden, ob die neue Kombination nur in dem gerade geöffneten Dokument oder in allen Dokumenten gelten soll. Nach einem Klick auf „Zuordnen“ ist die Änderung aktiv und Sie können mithilfe der Tastenkombination im Word-Dokument das Symbol aufrufen, ohne immer die Übersicht öffnen zu müssen.

Hinweis: Sollte eine bestimmte Kombination bereits vorher zugewiesen worden sein wird diese Zuweisung überschrieben. 

Sollten mehrere Tasten für eine Kombination gedrückt werden bietet es sich an, diese mithilfe des Ziffernblockes (sollten Sie eines auf der Tastatur haben) einzugeben. 

 

Word von Microsoft

Schreibe einen Kommentar