iOS 10

WWDC 2016: Apple stellt iOS 10 vor

Auf der Keynote in San Francisco hat Apple unter Anderem das neue iOS 10 vorgestellt. 

Auf der heutigen Keynote hat Apple iOS 10 vorgestellt. Das neue Betriebssystem erhält einige Designänderungen.

Zunächst einmal wurde der komplette Lockscreen überarbeitet. Das Gerät erkennt mit dem Update, wenn der Nutzer das Smartphone hochhebt und schaltet das Display automatisch sein. Mittels 3D Touch kann nun direkt auf Benachrichtigungen reagiert werden.

Durch das Öffnen von Siri für Entwickler ist es mit iOS 10 möglich, auch andere Apps per Sprachsteuerung zu nutzen und Eingaben und Befehle zu geben. Intelligente Textvorschläge, wie wir sie bereits vom neuen Google Messenger „Allo“ kennen sollen ebenfalls an Bord sein.

Ein weiteres neues Feature betrifft die Foto-App. Zukünft erkennt diese Gesichter und Ereignisse, sodass spezifisch nach Fotos gesucht werden kann. Durch eine Memories-Funktion sollen Bilder, die zu einem bestimmten Thema oder Ereignis gehören, gebündelt dargestellt werden.

Auch die Karten wurden überarbeitet, sodass es ab sofort Vorschläge für Orte und eine besser Navigation gibt. Während einer Navigation kann der Nutzer auf der Strecke interessante Punkte suchen, beispielsweise Sehenswürdigkeiten oder Restaurants.

Die Apps Musik, News und Home haben ebenfalls neue Funktionen erhalten. So wurde das News-Angebot über Zeitschriften-Abonnements erweitert und mit der Home-App kann nun das smarte Zuhause gesteuert werden.

Weitere Neuerungen betrifft iMessage, wozu ich morgen einen separaten Artikel schreiben werde.

Weitere neue Features sind etwa das gemeinsame Bearbeiten von Notitzen und eine neue Erinnerung für den Wecker.

iOS 10 ist ab Herbst verfügbar. 

Bild: apple.com

Schreibe einen Kommentar