Snapchat: Ältere Bilder als Snaps verschicken mit der Memories-Funktion

Ab sofort kann man ältere Bilder über Snapchat als Snaps verschicken und in der Story verfügbar machen. Möglich machts das neue Feature „Memories“. 

Hinweis: Möglicherweise unterstützt Ihr Gerät die Memories-Funktion von Snapchat noch nicht. Das Feature wird innerhalb der nächsten 30 Tage auf allen Geräten verfügbar sein. Hier erhalten Sie weitere Infos zu Memories.

11.07 (SM3)Um ältere Bilder aus der Galerie als Snap zu verschicken, muss zunächst die Memories-Funktion geöffnet werden. Wischen Sie dazu in der Kameraansicht von unten nach oben über den Bildschirm oder klicken Sie auf den neuen, kleinen Kreis unterhalb des Aufnahme-Button. Das neue Menü ist zunächst in zwei Bereiche unterteilt: „Snaps“ und „Aufnahmen“. Unter Snaps befinden sich Snaps, die seit dem Update in den Memories gespeichert worden sind (das Speichern funktioniert parallel zum Speichern in der Galerie; 2. Symbol unten links). Zudem können Bilder aus der Galerie importiert werden. Von Bildern, die sich im Bereich „Snaps“ befindet wird ein Backup angelegt. Unter „Aufnahmen“ befinden sich alle Bilder auf dem Gerät, inklusive Bilder, die mit der normalen Kamera geschossen wurden und Bilder aus Anwendungen, wie WhatsApp etc. Oben kann außerdem nach Bildern gesucht werden. Snapchat gibt an, dass es reicht, einzelne Suchbegriffe einzugeben. In meinem Test hat dies jedoch nicht geklappt.

11.07 (SM2)Möchte man also ein Bild aus der Galerie als Snap verschicken oder in die Story stellen, muss ein Foto in der Übersicht angeklickt werden. Es öffnet sich eine Vollbildansicht der Aufnahme und über einen Wisch von unten nach oben wird eine Vorschau zum Verschicken angezeigt. Über den blauen Kreis unten rechts kann der Snap abgeschickt werden (zunächst gelangt man zu einer Übersicht, wo der Empfänger ausgewählt werden kann) und über über das Stift-Symbol unten links kann das Bild, wie von Snapchat gewohnt bearbeitet werden. Wie man oben rechts sieht, wird bei älteren Snaps immer das ursprüngliche Aufnahmedatum angezeigt und er wird weiß umrandet. Oben links (drei horizontale Balken) stehen noch weitere Funktionen zur Verfügung. Beispielsweise kann das Bild hier in den Privaten Bereich verschoben werden. Hier wird ein PIN-Code festgelegt und alle Bilder, die sich dort befinden, können nur nach Eingabe des PINs angezeigt werden. Sobald ein geschützter Bereich festgelegt wurde, erscheint im Memories-Hauptmenü neben „Snap“ und „Aufnahmen“ ein weiterer Bereich „Privater Bereich“.

 

Comments are closed.

3 Kommentare zu “Snapchat: Ältere Bilder als Snaps verschicken mit der Memories-Funktion

  1. Ne hat sich schon geklärt, hat mir meine Freundin schon erklärt. Danke Florian für die schnelle Rückmeldung

  2. Grüß dich Klaus,
    Meinst du, wie du das Datum auf das Bild bekommt, oder was meinst du?
    Viele Grüße
    Florian

  3. Wenn man einen SNAP als privat Nachricht verschickt, in meinem Falle ein bild, wann steht ein Datum daneben?