Paint.net

Bildteile freistellen und einfarbigen Hintergrund transparent machen mit Paint.net

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Bildteile ausschneiden können bzw. einen einfarbigen Hintergrund um ein Objekt herum transparent machen können. 

Ich habe verschiedene Programme, teils kostenlos und teils kostenpflichtig (30-Tage-Demo), getestet und hab mich letztendlich für Paint.net entschieden. Das Programm erledigt die Aufgabe, einen einfarbigen Hintergrund zu entfernen, sehr zuverlässig und exakt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, den Ausschnitt manuell einzustellen.

  1. Laden Sie sich zunächst Paint.net herunter. Die Software finden Sie entweder bei chip.de oder auf der offiziellen Website. Verwechseln Sie das Programm nicht mit „Paint“.
  2. Nach der Installation müssen Sie das Programm starten und über „Datei“ -> „Öffnen“ (optional: STRG + O) ein Bild öffnen.
  3. Paint.netWählen Sie über das Werkzeug-Fenster (mittig links) das Zauberstab-Symbol (4. Reihe). Klicken Sie einen Teil des Hintergrunds an. Das Programm erkennt automatisch alle Teile der selben Farbe und umrahmt diese ebenfalls. Sollten zu wenig oder zu viele Teile ausgewählt worden sein, kann über die „Toleranz“ oben die Genauigkeit eingestellt werden.
    Ich habe bei meinen Tests bemerkt, dass es am besten funktioniert, wenn der Hintergrund weiß ist.
    Paint.net
  4. Über einen Klick auf die Entfernen-Taste der Tastatur (Entf.) wird der Hintergrundausschnitt gelöscht und erscheint transparent. Sollten einige Teile nicht erkannt worden sein, kann über das Viereck-Symbol (rechteckige Auswahl) ein weiterer Bereich ausgewählt werden und über die Entfernen-Taste gelöscht werden.
  5. Entspricht der Bildausschnitt Ihren Wünschen, kann das Bild über „Datei“ -> „Speichern unter“ gespeichert werden.
    Wichtig: Wählen Sie als Dateiformat PNG aus, da JPEG/JPG keine Transparenz erkennen kann.

Sollten Sie weitere Fragen haben, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Schreibe einen Kommentar