Bayern

Bayern-Spieler werden in FIFA 17 noch realer: FC Bayern schließt Kooperationsvertrag mit EA SPORTS ab

Der FC Bayern München hat auf seiner Amerika-Reise einen Kooperationsvertrag mit EA SPORTS abgeschlossen. 

Wie beide Seiten auf einer Pressekonferenz und in einer Pressemitteilung verlauten lassen, wurde eine „globale Partnerschaft“ geschlossen. Der Rekordmeister möchte international aktiver werden und auch im Bereich E-Gaming voran kommen. In der Allianz Arena wird es beispielsweise Stände von EA SPORTS FIFA 17 geben und auch online sollen die Inhalte miteinander verknüpft werden.

Einen großen Vorteil hat die Zusammenarbeit allerdings auch für die Zocker: Die Spieler des FC Bayern München werden in FIFA 17 noch realistischer dargestellt. Dazu wurden viele Spieler exakt vermessen und das Gesicht gescannt. EA hat ein erstes Video und erste Bilder der Spieler veröffentlicht, die eine deutliche Veränderung zu FIFA 16 zeigen. Ebenfalls wird auch die Allianz Arena, ebenso wie der Borussen Park in FIFA 16, deutlich naturgetreuer dargestellt.

Bayern

Mehr Infos: EA SPORTS

Quelle: EA SPORTS
Hinweis: Das Copyright der oben dargestellten Spieler liegt bei EA SPORTS

Schreibe einen Kommentar