PlayStation

PlayStation stellt die neuen Features für die System-Software 4.00 vor

PlayStation hat auf dem eigenen Blog die neuen Features für die kommende Systemsoftware vorgestellt. 

John Koller, Vice President PlayStation Brand Marketing, hat auf dem eigenen Blog verlauten lassen, dass die Beta für die neue System-Software 4.00 mit dem Codename Shingen in den kommenden Tagen für alle Beta-Nutzer ausgerollt wird.
Ebenfalls hat er einen Ausblick auf alle neuen Funktionen gegeben. Größtenteils bestehen diese aus Designverbesserungen, die meiner Meinung nach aber sehr gelungen sind.

So wird das Hauptmenü ein neues Design erhalten, ebenso wie einige PopUp-Mitteilungen und die Icons. Einige Änderungen wird man kaum bemerken, andere wiederum sofort.

Das Quick-Menü, was sich durch ein langes Drücken des PlayStation-Knopfes öffnen lässt, wurde überarbeitet und hat einige neue Funktionen erhalten. Bislang ist man immer direkt in ein separates Fenster gesprungen und hat den Spielbildschirm verlassen. Das wird ab sofort nicht mehr so sein. Das Quick-Menü erscheint an der linken Seite und bietet auch einige neue Funktionen, wie den Online-Status der Freunde und die Möglichkeit, direkt in seine favorisierten Gruppen und Communites zu gelangen.

Auch das Share-Menü wurde überarbeitet. Es erscheint wie gewohnt, wenn man die Share-Taste drückt. Es gleitet ab sofort aus der linken Seite hervor und bedeckt nur den halben Bildschirm. Es gibt mehrer neue Funktionen, die hier zu sehen sind. Ebenfalls wird es ab sofort möglich sein, Videos mit einer Länge von bis zu 140 Sekunden nach Twitter zu teilen. Bislang ging dies nur mit Videos mit einer Länge von bis zu 10 Sekunden.

Bestimmte Bibliotheken wurden auch aktualisiert und es wird ab sofort möglich sein, Ordner zu erstellen um seine Inhalte besser im Blick zu haben.

Eine weitere Änderung betrifft die Trophäen. Ab sofort kann man sich diese auch ohne Internetverbindung ansehen und es gibt Informationen über Trophäen, die man noch nicht besitzt.

Die letzte große Änderung betrifft das eigene Profil. Es wurde vom Design und der Aufteilung her überarbeitet.

In den kommenden Wochen soll es weitere Infos zum Launch-Datum geben.

Quelle: PlayStation Blog

Schreibe einen Kommentar