Website

Website inklusive aller Unterseiten offline verfügbar machen

Mit einem kleinen Tool gibt es die Möglichkeit, eine komplette Website inklusive Unterseiten und Grafiken offline verfügbar zu machen. 

Um einzelne HTML-Seiten herunterzuladen, reicht die integrierte Browser-Funktion aus. Hierbei müssen Sie auf der entsprechenden Seite auf eine freien Fläche auf die rechte Maustaste klicken und „Speichern“/“Speichern unter“ wählen. Im Speicher-Dialog gibt es unten noch die Möglichkeit einzustellen, ob nur der HTML-Teil oder auch der restliche Teil gespeichert werden soll. Allerdings werden die Unterseiten und weiterführenden Seiten nicht mitgespeichert.
Ein Tool schafft Abhilfe. Damit können alle internen (!) Unterseiten und Grafiken ebenfalls offline verfügbar gemacht werden:

  1. Installieren Sie das Tool „WinHTTrack“. Sie finden es beispielsweise auf chip.de.
  2. Nach der Installation müssen Sie es öffnen.
  3. Klicken Sie auf „Weiter“ und benennen Sie das Projekt.
  4. Unter „Base path“ muss der Speicherort gewählt werden. Der Ordner, der den Titel vom „Project name“ trägt, wird unter dem gewählten Pfad gespeichert.
  5. Auf der nächsten Seite müssen zwei wichtige Einstellungen vorgenommen werden:
    Unter „Action“ muss im Dropdown-Menü „Download all sites in pages (multiple mirror)“ gewählt werden. Ansonsten wird nur die Hauptseite gespeichert.
    Darunter muss die jeweilige Seite angegeben werden.
    Hinweis: Möchten Sie alle Unterseiten von bspw. IT-Antwort.de speichern, müssen Sie auch nur IT-Antwort.de eingeben.
  6. Nach einem Klick auf „Weiter“ und „Fertig stellen“ wird der Inhalt heruntergeladen. Das kann je nach Größe der Seite auch einige Stunden dauern.

Schreibe einen Kommentar