Formatvorlagen

Excel | Formatvorlagen nutzen & eigene erstellen

Mit verschiedenen Formatvorlagen kann man in Excel den Text für bestimmte Felder anpassen und formatieren, ohne alle Änderungen von Hand vorzunehmen. 

Beispiel: Man hat eine Einkaufsliste mit Excel erstellt und die Spalte mit dem Preis soll rot hinterlegt sein und der Text darauf soll fett gedruckt und weiß. Natürlich könnte man diese Einstellungen einzeln vornehmen. Sinnvoller und effizienter ist allerdings die Nutzung von Formatvorlagen.

Viele davon gibt es schon bei Excel. Sie erreichen diese über den Reiter „Start“->“Formatvorlagen“. Über das Pfeil-Symbol am Ende der Übersicht mit 8 Vorlagen (unten rechts an der Liste) wird eine komplette Liste aller Vorlagen geöffnet. Hier können Sie eine von vielen vordefinierten Vorlagen wählen.

Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, eigene Formatvorlagen zu erstellen:

  1. Öffnen Sie wie eben beschrieben die komplette Liste der Vorlagen und klicken Sie auf „Neue Zellenformatvorlage“.
  2. Im neuen Fenster können Sie zunächst einen Namen festlegen.
  3. Über „Formatieren…“ kann der Inhalt formatiert werden.
    Hier gibt es verschiedene Auswahlmöglichkeiten, wie der Zahlentyp, der eingegeben wird (zum Beispiel Dezimalzahl, Text etc.), die Ausrichtung, die Schrift etc. Über die Reiter oben können die jeweiligen Kategorien erreicht werden.
  4. Nachdem alle Formatierungen vorgenommen wurden, gelangen Sie über „OK“ zum vorherigen Fenster zurück.
  5. Nachdem Sie auch hier auf „OK“ geklickt haben, erscheint die Formatvorlage unter dem eingegebenen Namen in der Liste und kann gewählt werden.

Schreibe einen Kommentar