Time-Shift

Zeitversetztes Fernsehen mit der Time-Shift-Funktion

Mit der Time-Shift Funktion kann man das Fernsehprogramm an beliebiger Stelle anhalten und später weiterlaufen lassen. 

Wer kennt es nicht? Man sitzt vor dem Fernseher und es läuft ein spannender Spielfilm oder eine Serie, doch plötzlich kommt ein Anruf oder ähnliches. Außerdem müssen Sie wohlmöglich nach dem Herd schauen oder die Waschmaschine ausräumen. Blöd nur, dass somit die vielleicht spannendste Stelle des Films verpasst wird. Aber das muss nicht sein. Abhilfe schafft die Time-Shift Funktion. Sie ist bei fast allen neueren Fernsehern vorhanden.

Ich werde die Vorgehensweise anhand eines Samsung H-Serie vorstellen. Bei anderen Modellreihen und Herstellern kann allerdings ähnlich verfahren werden.

  1. Zunächst einmal muss ein USB-Stick oder eine externe Festplatte angeschlossen sein. Möglicherweise muss diese zunächst formatiert werden. Sollte das der Fall sein, erscheint ein entsprechender Hinweis.
  2. Nach der Formatierung kann es auch schon losgehen. Unten auf der Tastatur finden sich die Aufnahme-Tasten (Pause, Wiedergabe, Aufnahme, Stopp etc.). Über einen Klick auf das Pause-Symbol (zwei vertikale Striche) wird das Programm nach einer kurzen Vorbereitung gestoppt.
  3. Über die Symbole unten auf der Tastatur kann das Programm zurückgespult oder vorgespult werden (natürlich nur innerhalb der Aufnahmezeit). Über den Stopp-Button wird die Aufnahme beendet und über den Play-Button läuft sie weiter.
  4. Maximal ist ein Stopp für 90 Minuten möglich. Natürlich verringert sich die Zeit, wenn das Speichermedium weniger Speicherplatz zur Verfügung. Diese Zeit wird rechts in grün angezeigt.

Bei weiteren Fragen würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen!

Schreibe einen Kommentar