Google Drive

Google Drive-Speicherort unter Windows ändern

Im Artikel erfahren Sie, wie Sie unter den Windows den Speicherort von Google Drive ändern können. 

Google Drive kann auf dem Rechner sehr praktisch sein. Schließlich wird somit die Cloud automatisch synchronisiert und Datem vom Computer, die in die Cloud sollen, können einfach in den jeweiligen Ordner gepackt werden und schon werden sie synchronisiert. Allerdings kann man den Speicherordner von Google Drive nicht ohne weiteres im Nachhinein ändern. Mit ein paar Tricks gelingt es aber:

  1. Loggen Sie sich zunächst von Ihrem jetzigen Account aus. (Keine Sorge, die Daten die auf dem Rechner im Ordner gespeichert sind, bleiben erhalten).
  2. Wählen Sie dazu das Google Drive-Symbol in der Taskleiste unten rechts. Möglicherweise wird dieses erst über einen Klick auf den Pfeil nach oben sichtbar.
  3. Nach einem Klick auf das Symbol erscheint ein Kontextmenü. Hier müssen Sie oben rechts die drei Punkte anklicken, gefolgt von „Einstellungen“.
  4. Über den Reiter „Konto“ und dann „Konto trennen“ können Sie sich ausloggen.
  5. Nachdem Sie sich ausgeloggt haben, müssen Sie sich erneut anmelden. Wählen Sie dazu wieder das Google Drive-Symbol in der Taskleiste und klicken Sie auf „Anmelden“.
  6. Nach der Eingabe von E-Mail und Passwort erscheint eine kurze Erläuterung, die sie aber auf keinen Fall zu schnell durchklicken dürfen. Im 4. Fenster (nachdem Sie dreimal auf „Weiter“ geklickt haben) erscheint unten ein Button „Synchronisierungsoptionen“. Hier können Sie oben bei „Speicherort des Ordners“ einen neuen Speicherort wählen.
  7. Über „Synchronisierung starten“ wird die Synchronisierung in den gewählten Ordner gestartet.

Bild: Google Drive (Google Inc.)

Schreibe einen Kommentar