Google Home

Neue Infos zu Google Home

Als letztes Highlight hat Google gestern Abend weitere Infos zum Heim-Assistenten, Google Home, geliefert. 

Zu sehen war das Gadget bereits im Mai auf der Google I/O. Er sieht dezent und modern aus, ähnelt aber eine Vase.
Die Aufgaben von Google Home lassen sich mit Amazons Echo vergleichen. Es gibt einen Lautsprecher und Mikrofone. Über die Mikrofone kann der Nutzer Sprachkommandos geben, die von dem intelligenten Gadget ausgeführt werden. Maßgeblich daran beteiligt ist der Google Assistant, der hier erstmals verbaut ist. Hierbei handelt es sich um eine künstliche Intelligenz. So kann der Nutzer auch komplexere Aufgaben stellen oder nach bestimmten Dingen fragen und eine Antwort bekommen. Dank des eingebauten Lautsprechers gibt es auch die Möglichkeit, Musik über diverse Streaming-Dienste zu hören. Außerdem kann man sich mehrer Geräte ins Haus stellen und diese verbinden, sodass auch Geräte-übergreifende Aufgaben möglich werden.
Bislang gab es noch kein Preis, doch dieser wurde nun nachgereicht. In Nordamerika kostet das Gadget 129 US-Dollar, ein deutscher Preis ist noch nicht bekannt. Hierzulande soll das Gerät allerdings auch erst Anfang 2017 erscheinen.

Bild: Google Inc. 

Schreibe einen Kommentar