Photomath

App-Freitag #23 [ Photomath ] – Matheaufgaben abfotografieren und automatisch lösen lassen

Heute stelle ich den intelligenten Taschenrechner Photomath vor, der vor allem mit einer Handschrifterkennung punktet. 

Was ist Photomath?

Mit Photomath können Sie Rechnungen, sei es gedruckt, am Computer oder handschriftlich abfotografieren und die App liefert Ihnen direkt die entsprechende Lösung. Dabei klappen nicht nur einfache Aufgaben mit den vier Grundrechenarten sondern auch weitaus komplizierte Aufgaben mit Wurzeln, Sinus, Cosinus etc. bis hin zu linearen Gleichungssystemen. Eine vollständige Liste gibt es weiter unten. Auch mit Buchstaben kann das nützliche Tool umgehen. So errechnet es bei einer Gleichung zum Beispiel direkt den Wert, den x annehmen muss. Außerdem kann das Ergebnis direkt über WhatsApp, Facebook & Co. mit Freunden geteilt werden und die Lösungsschritte werden detailliert angezeigt.

Facts rund um die App

Photomath gibt es für Android und iOS. Auf Apple-Geräten ist sie schon seit langer Zeit verfügbar, Android-Nutzer kamen erst später in den Genuss. Die App wurde bereits über 10 Millionen Mal heruntergeladen und hat im Google Play Store eine durchschnittliche Bewertung von 4,4 Sternen, basierend auf 193.000 Benutzern. Die App ist in der Grundversion kostenlos, allerdings gibt es Photomath+, eine kostenpflichtige Version, die viele Vorteile bietet. Hier gibt es zum Beispiel die detaillierten Lösungsschritte. Bei mir ist Photomath+ allerdings automatisch bis zum 01.01.2017 aktiv, ohne dass ich etwas bezahlen musste.

pm1 pm3pm2

Warum nutze ich sie?

Ganz ehrlich: Zunächst wollte ich die App einfach nur aus Spaß testen. Ich hätte niemals geglaubt, dass sie tatsächlich so genau ist und so gut funktioniert. Aus diesem Grund nutze ich sie mittlerweile sehr oft und möchte sie auch nicht mehr missen. Es ist sehr einfach und spart viel Zeit im Gegensatz zum Kopfrechnen oder Eingeben in den Taschenrechner. Gerade der große Funktionsumfang ist klasse und auch die Möglichkeit, sich bei Photomath+ die einzelnen Lösungsschritte anzeigen zu lassen. Natürlich wird vorausgesetzt, dass man einigermaßen leserlich schreibt, aber auch bei relativ schlechter Schrift erkennt die App noch immer alles problemlos.

Funktionen

Auf der Homepage hat Photomath eine Übersicht aller Funktionen der App veröffentlicht:

Photomath unterstützt Arithmetik, ganze Zahlen, Bruchrechnen, Dezimalzahlen, Wurzeln, algebraische Ausdrücke, lineare Gleichungen und Ungleichungen, quadratische Gleichungen und Ungleichungen, absolute Gleichungen und Ungleichungen, Gleichungssysteme, Logarithmen, Trigonometrie, exponentielle und logarithmische Funktionen, Ableitungen und Integrale.

photomath3

Photomath ist sehr simpel aufgebaut. Nach dem Start sehen Sie das Kamerafeld. Hier kann eine Aufgabe gescannt werden. Es ist nicht nötig, einen Knopf dafür zu drücken. Wichtig ist nur, dass sich die entsprechende Aufgabe im Rechteck befindet. Sie können die Größe vom Rechteck frei wählen, indem Sie es an den vier Ecken größer bzw. kleiner ziehen. Nachdem die Aufgabe gescannt wurde, erscheint ein kurzer Ton. Unten gibt es zwei Felder. Im weißen Feld erscheint die gescannte Aufgabe und im roten Feld erscheint die Lösung. Über das Taschenrechner-Symbol im weißen Feld können Sie manuell die Aufgabe bearbeiten, falls eine Ziffer beispielsweise falsch gescannt wurde. Mehr Infos zum Taschenrechner gibt es weiter unten. Über das Listen-Symbol auf der rechten Seite im roten Recheck können Sie sich detailliert die Lösungsschritte ansehen. In der Übersicht sehen Sie alle Lösungsschritte und über einen Klick darauf erhalten Sie nähere Informationen sowie eine Erklärung, warum dieser Schritt durchgeführt wurde.
Oben gibt es neben dem Kamera-Symbol auch noch ein Taschenrechner-Symbol. Wenn Sie dieses anklicken, erscheint ein herkömmlicher Taschenrechner. Hier können Sie wie gewohnt eine Gleichung oder Aufgbae eingeben. Über Wischgesten gelangen Sie zu vorherigen oder späteren Gleichungen. Unten neben dem Zahlenfeld gibt es links einige Funktionen, wie Wurzel oder Potenzen. Wenn Sie Ihren Finger auf eines der Symbole gedrückt halten, erscheinen weitere Funktionen. Eine Übersicht aller Rechenoperationen erhalten Sie über die drei Punkte unten links. Auch hier können einzelne Felder lange gedrückt werden um weitere Optionen zu öffnen. Natürlich gibt es auch eine Tastatur, um Gleichungen mit Variablen einzugeben. Nachdem die Aufgabe gelöst wurde, können Sie über die drei Punkte oben rechts die Aufgabe inklusive Lösung teilen, sodass Ihre Freunde beispielsweise wissen, was das Ergebnis ist. Dabei ist es nicht zwingend notwendig, dass auf dem Empfangsgerät Photomath installiert ist. Sollte dies nicht der Fall sein, öffnet sich einfach ein entsprechendes Browser-Fenster.

Fazit

Schreibe einen Kommentar