Insta

App-Freitag #27 [ Insta ]: News-Service ohne Handynummer nutzen

In der 27. Folge vom App-Freitag werde ich „Insta“ vorstellen. 

Was ist Insta?

042Auch wenn es der Name vermuten lässt, hat Insta nichts mit Instagram zu tun. Allerdings geht es in die richtige Richtung. Wie viele sicherlich wissen, bieten diverse Anbieter (Magazine, Zeitschriften, Sendungen etc.) Newsletter per WhatsApp an. So wird man immer auf dem Laufenden gehalten. Der Nachteil an der eigentlich praktischen Sache ist, dass man jedem dieser Dienste seine Handynummer zur Verfügung stellt und viele User das nicht wollen. Aus diesem Grund gibt es „Insta“. Hier erhält man die gleichen Nachrichten, allerdings ohne die Freigabe der eigenen Nummer.

Facts rund um die App

Die App stammt vom Entwickler „Plyba Inc.“. Es gibt sie noch nicht allzu lange, weshalb sie bislang erst 10.000 – 50.000 Installationen verzeichnen kann. Im Durchschnitt hat sie eine Bewertung von 4,4 Sternen, basierend auf 475 Stimmen. Insta ist kostenlos und es fallen zu keiner Zeit Gebühren oder ähnliches an.

Warum nutze ich sie?

Eigentlich finde ich die Grundidee von Push-News seiner Lieblings-Kanäle im bevorzugten Messenger sehr gut, wäre da nicht die Anmeldung. Hier muss ich jedem einzelnen Dienst meine Handynummer zur Verfügung stellen, womit ich nicht einverstanden bin. Mit Insta fällt diese Anmeldung weg und ich erhalte trotzdem alle Nachrichten. Die App ist aufgebaut wie WhatsApp und lässt so auch ein Messenger-Feeling entstehen.

Funktionsweise

Nach der Installation werden sie möglicherweise auf eine Internetseite weitergeleitet. Diese könenn Sie wieder schließen.
Die App besteht aus zwei Bereichen. Zum einen gibt es rechts die „Channels“-Übersicht. Hier können alle Kanäle ausgewählt werden, von denen Sie Nachrichten erhalten möchten. Sie können beliebig viele Kanäle aus einem Angebot von schätzungsweise über 150 Anbietern wählen.
Im Reiter „Aktuell“ sehen Sie alle Konversationen mit den Kanälen. Hier erhalten Sie die einzelnen News & Nachrichten. Wenn Sie eine Konversation anklicken, haben Sie, wie von WhatsApp gewohnt, die Möglichkeit, zu antworten, Smileys zu verschicken oder über das Klammer-Symbol oben rechts Videos oder Bilder zu verschicken. In der Übersicht können Sie über die drei Punkte oben rechts die Einstellungen aufrufen. Hier gibt es die Möglichkeit, einen Benutzernamen festzulegen oder Benachrichtigungen zu aktivieren.

Fazit

Schreibe einen Kommentar