Veranstaltungen planen und Termine finden mit Doodle

Doodle ist ein mächtiges Tool um Veranstaltung zu planen und Termine zu finden. Wie das geht, erfahren Sie hier. 

Das nächste Vereinsfest, die Mitgliederversammlung oder die Weihnachtsfeier der Kollegen steht an und sie sind es leid, ständig die Termine der Teilnehmer abzufragen? Machen Sie es einfach online – schnell und unkompliziert!
Ein passendes Tool dafür ist „Doodle“. Es ist sowohl als App als auch online im Web verfügbar. In der Grundversion kann man „Doodle“ kostenlos nutzen und es ist keine Registrierung notwendig. Bei Hardcore-Usern macht eine Registrierung und eventuell eine Premium-Funktion aber Sinn, da man hier auf mehr Features zurückgreifen kann und alle Veranstaltungen und Termine über ein Konto verwalten kann.
In meinem Beispiel nutze ich Doodle ohne Konto und in der Free-Version online im Browser.

Veranstaltung erstellen

  1. Öffnen Sie doodle.com.
  2. Klicken Sie in der Mitte auf „Termin finden“.
  3. Im nächsten Schritt können Sie der Veranstaltung einen Namen, Ort und Beschreibung zuweisen. Zusätzlich muss Ihr Name sowie Ihre E-Mail-Adresse eingegeben werden, damit die Teilnehmer wissen, von wem die Veranstaltung erstellt wurde und Sie alle wichtigen Änderungen, sowie einen Link zur Verwaltung per Mail erhalten.

beschreibung

Termine als Vorschläge auswählen

  1. Nachdem Sie die vorherigen Daten eingegeben haben und auf „Weiter“ geklickt haben, erscheint ein Kalender, in dem Sie die gewünschten Terminvorschläge auswählen können.
  2. Im nächsten Schritt kann eine Uhrzeit für den jeweiligen Termin festgelegt werden. Alternativ können auch mehrere Uhrzeiten für einen Termin festgelegt werden.
  3. Über „Weitere Zeitfelder hinzufügen“ werden weitere Felder für die Eingabe von Uhrzeiten integriert.

terminvorschlaege uhrzeit

Benutzerdefinierte Einstellungen vornehmen

  1. Nach einem Klick auf „Weiter“ werden Sie gefragt, ob eine einfache Umfrage mit vordefinierten Standardeinstellungen erstellt werden soll. Ist dies der Fall, können Sie auf „Weiter“ klicken.
  2. Ansonsten können Sie über einen Klick auf „Einstellungen“ ein Dropdown-Menü mit verschiedenen Einstellungsoptionen aufrufen.
  3. Die Optionen sollten aufgrund der Erklärung darunter selbsterklärend sein.

Teilnehmer einladen

  1. Über einen Klick auf „Weiter“ können Sie entscheiden, wer teilnehmen darf: Entweder jeder mit einem Link oder nur explizit eingeladene Personen.
  2. Darunter können Sie einzelne Teilnehmer per Mail hinzufügen. Geben Sie dazu die Empfänger-Adressen in das Feld ein. Es besteht die Möglichkeit, eine persönliche Nachricht hinzuzufügen.
  3. Nachdem Sie auf „Fertigstellen“ geklickt haben, erhalten Sie einen Link zur Teilnahme (dieser wird zudem auch per Mail versandt), den Sie den Teilnehmern zukommen lassen können. Der Link darunter führt zur Verwaltung der Veranstaltung, auch dieser wird ebenso per Mail versandt.

Umfrage verwalten und auswerten

  1. Nachdem nun alle Teilnehmer abgestimmt haben, können Sie über einen Klick auf den Verwaltungs-Link (siehe vorheriger Abschnitt Punkt 3)
  2. Unterhalb des Namen können Sie über „Ihre Umfrage bearbeiten“ den zuvor eingestellten Namen, Ort und Beschreibung anpassen.
  3. Weiter unten sehen Sie im Reiter „Tabellen-Ansicht“ den aktuellen Stand der Abstimmung. Darüber wird der Termin mit der meisten Zustimmung angezeigt.
  4. Mit „Definitive Option(en) auswählen“ können Sie den Termin festlegen, an dem das Event nun endgültig stattfinden soll. Danach wird die Umfrage geschlossen.
  5. Über „Verwaltung“ haben Sie einige weitere Optionen, wie Benachrichtigungen, den Verlauf, die Einladung weiterer Teilnehmer oder den Export der Umfrage. Außerdem kann diese gedruckt werden.
    Hier sehen Sie auch noch einmal den Link zur Teilnahme.

ueberblick

So, das war es zu „Doodle“. Eine Erklärung zu der Doodle-Nutzung mit einem Account wird in wenigen Wochen folgen.
Sollten Fragen offen geblieben sein, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen!

Hinweis: Bei der erstellen Veranstaltung handelt es sich um ein Beispiel-Event für diesen Beitrag. 

Bild: doodle.com 

Schreibe einen Kommentar