Bluetooth

Kein Kabel-Wirrwarr mehr mit den Bluetooth-Kopfhörern von Aukey

In diesem Testbericht geht es um die Bluetooth-Kopfhörer von Aukey. 

Zunächst einmal vielen Dank an Aukey für die freundliche Bereitstellung der Kopfhörer. Dies wird meine unvoreingenommene Meinung jedoch nicht beeinflussen. 

Bluetooth-Kopfhörer gewinnen immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile gibt es sie auch schon zu sehr günstigen Preisen. So auch das Exemplar von Aukey.

Lieferumfang

Die Kopfhörer kommen in einem recyclebaren umweltfreundlichen Karton. Neben dem eigentlichen Produkt, sowie einer Bedienungsanleitung, einer 24-monatigen Garantiekarte und einem microUSB-Ladekabel, wird eine hochwertige Aufbewahrungstasche sowie eine Menge an verschiedenen Ohrstöpseln mitgeliefert. Insgesamt gibt es 3 verschiedene Aufsätze (klein, mittel, groß) und 6 verschiedene Ohrbügel (2 verschiedene Typen), damit die ideale Passform gewährleistet wird.

2

Design & Verarbeitung

Direkt beim Auspacken ist aufgefallen, dass die schwarzen Kopfhörer sehr leicht sind und somit angenehm im Ohr liegen. Sie sind solide verarbeitet, doch die Lautstärkewippe hat ziemlich viel Spiel. Diese befindet sich, zusammen mit An-/Aus-Button und Mikrofon am rechten Ohrhörer. Der microUSB-Anschluss (ein entsprechendes Kabel ohne Adapter wird mitgeliefert) befindet sich am linken Stöpsel. Dieser ist allerdings nur mit ziemlich viel Geduld zu erreichen, da es recht schwierig ist, die darüberliegende Schutzklappe zu entfernen. Apropos Ladeanschluss, Aukey gibt eine Akkulaufzeit von bis zu 4,5 Stunden im Dauerbetrieb und 175 Stunden Stand-By an. Diese Zeiten kann ich durchaus so unterschreiben, ein wenig mehr Laufzeit würde aber durchaus nicht schaden.
Ziemlich zu hadern habe ich mit der größe der Ohrstöpsel. Natürlich muss der Akku und die Technik, die ansonsten auf das verbundene Gerät ausgelagert ist, hier verbaut werden, allerdings sind sie für meine Begriffe doch ziemlich groß und klobig. Wer damit kein Problem hat, sucht aber vergebens nach weiteren negativen Aspekten.

3

Nutzung

4In meinem Test habe ich mich, trotz einiger kleinerer Kritikpunkte, sehr an die Aukey Bluetooth-Kopfhörer gewöhnt. Auch die Kopplung via Bluetooth klappt schnell und problemlos. Sie saßen sehr gut im Ohr und dank der vielen verschiedenen Aufsätze und Ohrbügel sollte für jeden etwas dabei sein. Diese lassen sich sehr leicht wechseln. Außerdem ist es möglich, komplett auf die Ohrbügel zu verzichten. Einmal im Ohr saßen sie ziemlich fest, sodass Sie auch bei schnellen Bewegungen – wie sie beim Sport ja durchgehend vorkommen – nicht heraus fielen. Die genaue und feste Passform hat zur Folge, dass die Kopfhörer sehr undurchlässig für Umgebungsgeräusche sind. In Bus & Bahn ist das super, da man sich so voll und ganz auf die Musik konzentrieren kann – ganz ohne Umweltgeräusche. Allerdings gibt es auch eine Kehrseite der Medaille: Denn beim Sporten kann es durchaus gefährlich sein, wenn man die eigene Umwelt nicht mehr wahrnimmt. Hier bleibt womöglich nur die Möglichkeit, die Kopfhörer nicht so fest ins Ohr zu stecken oder etwas leiser Musik zu hören.  Das Kabel (Länge: ca. 57 cm), was beide Stöpsel miteinander verbindet fällt kaum auf und stört, zumindest im herkömmlichen Gebrauch nicht. Bei schnelleren Bewegungen kann das Kabel aber durch Berührungen durchaus zu Vibrationen im Ohr führen.
Am rechten Ohrstöpsel befindet sich ein Mikrofon, mit dem Anrufe geführt werden können. Ebenfalls gibt es hier Navigationstasten um Lautstärke anzupassen und durch die Lieder zu navigieren.
Einzelnes Drücken verringert oder erhöht die Lautstärke, ein langes Drücken schaltet ein Lied weiter bzw. zurück. Über die An-/Aus-Taste kann das Lied pausiert werden. Am Anfang war es recht ungewohnt blind am Ohr „herumzudoktern“, doch mit der Zeit wusste man, wo sich welche Taste befindet.

Ton

Das wichtigste bei Kopfhörern ist – neben der Funktionalität – der Ton. Aufgrund des geringen Preises war ich zunächst sehr skeptisch, was den Sound der Kopfhörer betrifft. Ich selbst sehe mich keineswegs als audiophilen Nutzer, aber der Sound hat mich doch überrascht. Musik-Profis werden sich wohl die Nackenhaare sträuben, aber für die Nutzung beim Sport oder im Alltag bin ich sehr zufrieden. Insgesamt erreichen die Aukey-Bluetooth-Kopfhörer eine sehr hohe Lautstärke und auch der Ton ist ausgewogen und für diesen Preis absolut in Ordnung – einziger Kritikpunkt: Der Sound hat einen dumpfen Beigeschmack, aber wie gesagt: Beim Sport oder ähnliches meiner Meinung nach kein Problem.

Fazit

Bluetooth-Kopfhörer von Aukey auf Amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar