Tastenkombination

Windows: Per Tastenkombination zwischen offenen Programmen wechseln

Bei Windows ist es möglich, per Tastenkombination zwischen offenen Programmen zu wechseln. Wie das geht, erfahren Sie hier. 

Windows verfügt über eine unzählige Tastenkürzel. Einige sind fest in Windows eingebettet und funktionieren überall (beispielsweise STRG + C zum Kopieren und STRG + V zum Einfügen), andere wiederum sind nur für ein bestimmtes Programm zulässig.
Insgesamt vereinfachen Tastenkombinationen den Umgang mit Windows sehr, da vieles schneller vonstatten geht – sofern man die richtigen Kürzel kennt.
So ist es auch bei den verschiedenen Kombinationen um zwischen offenen Programmen zu wechseln.

  • ALT + Tabulator
    Über ALT + Tab wird eine Übersicht aller offenen Programme dargestellt. Halten Sie ALT dauerhaft gedrückt und springen Sie mit der Tabulator-Taste zwischen den offenen Programmen. Sobald Sie die ALT-Taste loslassen öffnet sich das ausgewählte Programm.
    Bei dieser Variante werden die Programme chronologisch aufgelistet. Das Programm, was als letztes offen war befindet sich demnach an der 2. Stelle, direkt nach dem aktuellen Element.
  • ALT GR + Tabulator
    Im Prinzip funktioniert es hier genauso wie oben, allerdings ist es hier nicht nötig, die ALT-Taste gedrückt zu halten. Betätigen Sie einmal die Tastenkombination und schon können Sie bequem mit den Pfeiltasten oder der Maus zwischen den offenen Programmen wählen. Bestätigt wird die Auswahl mit der Leertaste oder der Enter-Taste.
  • Windows + Tabulator 
    Hier öffnet sich eine Ansicht mit allen laufenden Programmen, wo Sie ebenfalls das gewünschte Programm öffnen können. Ebenfalls haben Sie hier die Option, einen zweiten Desktop anzulegen. Mehr dazu gibt es in diesem Beitrag (Direktlink).

Viele weitere nützliche Windows-Tastenkürzel gibt es hier (zum Beitrag).

Bild: Windows von Microsoft | IT-Antwort.de steht in keinerlei Verbindung zu Microsoft. 

Schreibe einen Kommentar