Formatierungen

Word | Standardvorlage bearbeiten: Formatierungen für alle Dokumente übernehmen

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die Standardvorlage bei Word bearbeiten können, sodass bestimmte Formatierungen für alle Dokumente übernommen werden. 

Bestimmte Formatierungen möchte man möglicherweise für alle Dokumente übernehmen. Diese bei jeder neuen Datei anzupassen, ist mühselig und nervig. Doch mit Microsoft Word ist es ganz einfach möglich, diese Formatierungen auf alle Dokumente zu übertragen. So erhält beispielsweise jedes Dokument eine Kopfzeile mit Datum und Name des Autors, oder der Speicherort und eine Seitenangabe erscheinen automatisch in der Fußzeile. Auch Standard-Schriftart, -Schriftgröße etc. lassen sich so bequem anpassen.

Hinweis: Die Bezeichnungen beziehen sich auf Word 2016, bei früheren Versionen kann ähnlich verfahren werden. 

Wie funktioniert es?

Ganz einfach – Word greift bei jedem neuen Dokument auf die Standardvorlage zurück, wo alle Formatierungen gespeichert sind. Diese Standardvorlage kann man einfach bearbeiten und anpassen.

Standardvorlage öffnen

Navigieren Sie in den Windows-Explorer um die Standardvorlage zu suchen. Diese befindet sich meist unter folgendem Pfad:

C:\Users\_Benutzername_\AppData\Roaming\Microsoft\Templates

Anstelle des „_Benutzername_“ müssen Sie Ihren Benutzernamen eingeben. Diesen Pfad können Sie einfach in die Adresszeile des Explorers eingeben, um so die entsprechende Datei zu suchen.
Nachdem Sie den Pfad aufgerufen haben, finden Sie die Datei „Normal“. Diese müssen Sie per Doppelklick öffnen.

Nun öffnet sich ein scheinbar normales, leeres Word-Dokument, doch alle Änderungen, die hier vorgenommen werden, werden ab sofort standardmäßig bei jedem neuen Dokument vorhanden sein.

Bestimmte Änderungen vornehmen

Änderungen, die beispielsweise die Schriftart oder Schriftgröße betreffen, sind einfach umzusetzen. Hier genügt eine einfache Änderung in der entsprechenden Registerkarte.

Aber auch eine automatische Datumsanzeige, den Namen des Autors oder eine Seitennummerierung lassen sich hier umsetzen:

Wählen Sie dazu in der Registerkarte „Einfügen“ weiter rechts den Punkt „Schnellbausteine“ -> „Feld“. Hier finden Sie links eine Liste mit vielen Möglichkeiten.

12

Im Prinzip lässt sich alles nach Wünschen anpassen. Probieren Sie es einfach mal aus!

Bei weiteren Fragen stehe ich jederzeit in den Kommentaren zur Verfügung!

Bild: Microsoft Word | IT-Antwort.de steht in keinerlei Verbindung zu Microsoft!

 

Schreibe einen Kommentar