PDF-Dokumente bearbeiten

PDF-Dokumente bearbeiten – so geht’s!

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie PDF-Dokumente einfach mit einem kleinen Tool bearbeiten können. 

PDF-Dokumente sind besonders deshalb so beliebt, weil Sie auf jedem Endgerät gleich angezeigt werden und es keine Formatierungsprobleme, wie zum Beispiel bei Word-Dokumente gibt. Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, dass es im Normalfall nicht möglich ist, ein PDF-Dokument zu bearbeiten – wie gesagt, „im Normalfall“. Denn ein kleines Tool schafft Abhilfe, sodass es dennoch gelingt, PDFs zu bearbeiten.

  1. Installieren Sie „Wondershare PDFelement“. Die Software gibt es kostenlos, beispielsweise bei Chip, zum Download.
  2. Öffnen Sie das Programm nach der Installation. Auf dem Startbildschirm müssen Sie „PDF bearbeiten“ auswählen.
  3. Es öffnet sich nun der Explorer und Sie können das zu bearbeitende PDF auswählen.
  4. Nachdem sich das zu bearbeitende PDF geöffnet hat, können Sie es ganz normal – wie von einem Word-Dokument gewöhnt – bearbeiten. Dazu stehen in der Leiste oben die üblichen Werkzeuge zur Verfügung.
  5. Über STRG + S kann die Datei gespeichert werden.
  6. Leider ist es in der Freeware nur möglich, das PDF mit einem Wasserzeichen zu speichern. Möchten Sie es jedoch ohne Wasserzeichen speichern und nicht die Vollversion kaufen, gelingt dies mit einem simplen Trick: Einfach die Datei als Bild speichern!

Bei weiteren Fragen stehe ich jederzeit in den Kommentaren zur Verfügung!

 

Schreibe einen Kommentar