Galaxy S8

Samsung Galaxy S8: Alles was wir bisher wissen!

In diesem Beitrag erfahrt ihr alles, was bislang zum Samsung Galaxy S8 bekannt ist. 

In wenigen Wochen wird das neue Flaggschiff der Südkoreaner endlich enthüllt. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, aber eine Vorstellung auf dem Mobile World Congress vom 27. Februar bis zum 02. März gilt als ausgeschlossen. Stattdessen gibt es Gerüchte, die den 29. März in New York als Datum nennen. Einen genauen Termin will der Konzern, möglicherweise in Verbindung mit einem Teaser-Video, auf dem MWC in Barcelona nennen.

Das Datum ist dank diverser Leaks mittlerweile fast vollständig bekannt. Gerade in den letzten Wochen gab es viele Hinweise, oftmals durch Hüllen, die von den jeweiligen Herstellern bereits als Bildform in Umlauf gebracht wurden. Danach ändert sich am Galaxy S8 einiges: Als erstes fällt auf, dass der Home-Button komplett wegfällt. Stattdessen ziert der Samsung-Schriftzug den unteren Teil der Vorderseite. Oben sind wie gewohnt die Frontkamera und die Hörmuschel verbaut, aber vermutlich auch erstmals ein Iris-Scanner. Insgesamt wird der Bildschirm so größer, ohne das das Gehäuse großartig wachsen muss. Der Fingerabdruckscanner wird auf der Rückseite rechts neben der Kamera zu finden sein. Eine strategisch gute Position, wie wir es bereits von anderen Herstellern kennen. Links neben der Kamera finden sich die üblichen Sensoren wieder.

Viele Details liefert natürlich auch wieder der bekannte Leaker Evan Blass aka @evleaks. Er hat unter anderem die Displaygrößen (5,8 und 6,2 Zoll, jeweils 1.440 x 2960 Pixel) verraten. Zudem bestätigt er in einem seiner Tweets, dass der große Bruder des „normalen“ Galaxy S8 nicht mehr den Namenszusatz „edge“, sondern „plus“ tragen wird.

 

 

SamMobile berichtet derweil, dass die Geräte in den Farben Schwarz, Gold und „Orchideengrau“ erscheinen sollen. Achja, die Modellbezeichnungen lautet übrigens SM-G950 (S8) und SM-G955 (S8 Plus).

Im Inneren des Gerätes soll ein Qualcomm Snapdragon 835 schlagen. In Europa dürften wir mit einem Exynos der neusten Generation rechnen, Samsung hat einen entsprechenden Leak auf Twitter veröffentlicht. Zu den weiteren technischen Deteails sollen 6 GB RAM (zumindest in China) und bis zu 256 GB internen Speicher zählen. Die Kamera wird aller Voraussicht nach mit 8 bzw. 12 MP auflösen. Geladen wird der Akku, dessen Kapazität noch unklar ist, über USB-C. Alles was wir hierüber wissen ist, dass Sony der Lieferant ist.


In Sachen Software wird Android 7 Nougat installiert sein und erstmals Samsungs neuer Sprachassistent Bixby.

Auch erste Preisdetails sind durchgesickert: So sollen die Geräte zwischen 950 und 1050$ kosten.

 

Quelle: Samsung, @evleaks, SamMobile

Bild: Rendering von DesignWoOS (Instagram)

 

Schreibe einen Kommentar