KeyOne

BlackBerry KeyOne: Neues Android-Smartphone mit physischer Tastatur

BlackBerry hat zusammen mit seinem Partner TCL auf dem MWC in Barcelona mit dem KeyOne ein neues Android-Smartphone vorgestellt. 

Im September letzten Jahres hat BlackBerry angekündigt, sich als reiner Smartphone-Hersteller zurückzuziehen und sich stattdessen auf sichere Betriebssysteme zu fokussieren. Gebaut werden sollen neue Geräte von Drittherstellern.

Aus dieser Kooperationen zu TLC ist nun das erste Android-Smartphone seit der Aufsplittung entstanden: Das KeyOne. Insgesamt erinnert das neue Gerät stark an ältere BlackBerry-Geräte, zum einen aufgrund des Designs und zum anderen aufgrund der physischen Tastatur, was in der Vergangenheit eines der Markenzeichen von BlackBerry war.

Ansonsten ist das Display 5 Zoll groß und besitzt eine Auflösung von 1620 x 1080 Pixeln und wird von Corning Gorilla Glas 4 vor Kratzern geschützt. Angetrieben wird das KeyOne von einem Qualcomm Snapdragon 625, unterstützt von 3 GB RAM und 32 GB erweiterbarem internen Speicher. Die Hauptkamera knipst Fotos mit 12,3 MP, die Frontkamera schießt Selfies mit 8 Megapixel. Der 3.505 mAh große Akku kann über USB-C aufgeladen werden.

Als von BlackBerry mit Sicherheitsfeatures modifiziertes Betriebssystem kommt Android 7.1 Nougat zum Einsatz. Auch ein Fingerabdrucksensor ist mit an Bord.

Der Preis, für den das Gerät im April auf den Markt kommen soll, ist mit 600€ sehr happig bemessen.

Quelle: BlackBerry Blog

Kommentar verfassen