Formatierungen

WhatsApp vereinfacht die Formatierungen (fett, kursiv, durchgestrichen)

Bessere Formatierungen: In der neusten Beta von WhatsApp ist es einfacher, seinen Text als fett, durchgestrichen oder kursiv zu formatieren. Alle Infos gibt es in diesem Beitrag. 

Vor einiger Zeit hat WhatsApp die Formatierungen eingeführt. Damit haben sie es möglich gemacht, seinen Text fett zu schreiben, durchzustreichen oder kursiv zu schreiben. Dies war bislang jedoch nur durch Zeichenreihenfolgen möglich. Nun haben die Entwickler diese Formatierungsoptionen in ein Menü implementiert.

WA1Wenn man jetzt einen Text schreibt und diesen durch einen Long-Press markiert, erscheint wie gewohnt ein Kontextmenü, in dem man den Text ausschneiden und kopieren kann. Neu sind die drei Punkte ganz rechts, über die man weitere Optionen aufrufen kann. Dazu gehören auch die Möglichkeiten, den Text fett, kursiv, durchgestrichen oder mit breiterem Wortabstand zu schreiben. Möglicherweise werden nicht alle Optionen direkt dargestellt, dann ist ein Scrollen nötig.

Bislang ist die Neuerung lediglich in der neusten Android-Beta verfügbar, die Stable-Version sollte aber ebenfalls bald in den Genuss des Updates kommen.

Bild: WhatsApp 

Kommentar verfassen