Bundesliga

PES gegen FIFA: Verliert EA SPORTS die Exklusiv-Rechte für die Bundesliga?

Verliert EA SPORTS die Exklusiv-Rechte für die Bundesliga? Darüber machen sich gerade die Zocker Gedanken. Alle Infos gibt es in diesem Beitrag. 

EA SPORTS ist seit Jahren dafür bekannt, exklusiv die Rechte der Bundesliga zu halten. Das bedeutet, dass die offiziellen Stadien, Vereinsnamen, Wappen, Spieler und Trikots in dem Spiel verwendet werden dürfen. PES-Zocker vom größten Konkurrenten Konami schauten bislang in die Röhre: Mit Ausnahme von Schalke und Dortmund, mit denen die Japaner unabhängig von der gesamten Liga Verträge geschlossen hatten, durften keine Namen, Wappen & Trikots von Vereinen der Bundesliga verwendet werden. So musste immer auf Fantasie-Bezeichnungen zurückgegriffen werden.

Für die Saison 2018/2019 vergibt die DFL die Rechte für die Videospiele allerdings neu, bis dahin hat EA SPORTS die Exklusiv-Rechte. Aber was bedeutet das für FIFA-Zocker? Nun ja, im schlimmsten Falle wird die Bundesliga ab FIFA 19 nicht mehr Teil von FIFA sein. Soweit wird es aber den momentanen O-Tönen zufolge nicht kommen. Schließlich hat auch die Deutsche Fußball Liga ein Interesse daran, ihre Liga, die ja nun mal zu den größten Ligen weltweit zählt, einem möglichst breitem Publikum zu präsentieren. Und da führt eigentlich kein Weg an EA SPORTS FIFA vorbei, da es hierbei um die größte Fußballsimulation handelt. Denkbar ist es allerdings, dass EA die Exklusiv-Rechte verliert. Das würde bedeuten, dass ab FIFA 19 sowohl Konami für PES als auch EA SPORTS für FIFA die Rechte ergattern.

Momentan befinde man sich in intensiven Gesprächen, mit einem Ergebnis sei Ende Juni zu rechnen.

Bis dahin heißt es abwarten. Ich persönlich bin jedoch der Meinung, dass die DFL niemals den Schritt wagen wird, EA SPORTS die Rechte zu entziehen. Ein Entzug der Exklusiv-Rechte und eine damit verbundene Zweigleisigkeit mit FIFA und PES ist allerdings durchaus denkbar, nicht zuletzt weil so noch mehr Spieler die Bundesliga präsentiert bekommen. Es bleibt also spannend…

Bild: EA SPORTS

Kommentar verfassen