Akkuverbrauch

Geringerer Akkuverbrauch dank dunklem Wallpaper: Wie das Hintergrundbild beim Akku sparen helfen kann!

In diesem Beitrag geht es darum, wie man mit einem dunklen bzw. schwarzen Wallpaper den Akkuverbrauch senken kann. 

Smartphones und deren Akkus, ein leidiges Thema! Auch wenn die smarten Telefone immer besser werden ist der Akku gefühlt schlechter als vor 10 Jahren. Natürlich kann ein Smartphone heutzutage deutlich mehr, aber es muss doch möglich sein, den Akkuverbrauch zu senken, oder? Richtig, und das geht sogar mit ganz einfachen Mitteln!

Ein dunkles bzw. schwarzes Hintergrundbild kann enorm beim Energie sparen helfen. Schließlich ist das Display der Akkuverbraucher-Nummer 1. Allerdings nicht bei jedem Smartphone, sondern nur bei solchen mit AMOLED- bzw. (O)LED-Display. Bei LCD-Displays ist der Effekt nicht vorhanden. Das liegt daran, dass bei einem LCD-Screen die einzelnen Pixel vereinfacht erklärt schwarz leuchten, bei einem AMOLED-Bildschirm hingegen sind sie komplett ausgeschaltet, verbrauchen folglich also auch keinen Strom. Eine genaue Unterscheidung zwischen den verschiedenen Display-Technologien habe ich hier (zum Beitrag) bereits aufgeschrieben.

Hat man bei einem AMOLED-Display nun also einen möglichst hohen Wert an Pixeln, die schwarz bzw. dunkel leuchten müssen, wird deutlich weniger Energie benötigt und somit hält der Akku deutlich länger!

Schwarze Hintergrundbilder kann man sich problemlos bei Google herunterladen. Einfach mal nach „Schwarzer Wallpaper“ googlen.

Bei weiteren Fragen würde ich mich über einen Kommentar freuen! 

Schreibe einen Kommentar

2 Kommentare zu “Geringerer Akkuverbrauch dank dunklem Wallpaper: Wie das Hintergrundbild beim Akku sparen helfen kann!

  1. Daumen hoch für diesen Beitrag! Klasse Content, ich hoffe hier kommen in Zukunft noch viele weitere Beiträge! :)