Bluetooth-Gadgets

Top 5 Bluetooth-Gadgets [Box, Kopfhörer, Transmitter & Co] #1

In diesem Beitrag möchte ich Euch 5 nützliche Bluetooth-Gadgets vorstellen, beispielsweise eine Bluetooth-Box oder einen Transmitter. 

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich habe vor einigen Jahren gedacht, dass Bluetooth tot ist. Früher hat man es zur Datenübertragung genutzt und danach war lange Zeit Funkstille. Mittlerweile gibt es wieder allerhand Geräte, die über Bluetooth verbinden, wie beispielsweise Kopfhörer, Musik-Boxen, Transmitter oder Wearables, wie Sport-Tracker und Smartwatches. Aus diesem Grund gibt es heute eine Übersicht über 5 Bluetooth-Gadgets, die ich am häufigsten nutze.

Bluetooth-Transmitter mit Akku

Fangen wir mit dem sinnvollsten Gadget an: Einem Bluetooth-Transmitter. Es kann gut sein, dass nicht jeder weiß, wofür dieser gut ist, deshalb hier eine kurze Erklärung:
Wie oben bereits erwähnt kommt die Bluetooth-Technologie wieder immer mehr in Mode, doch nicht jedes Gerät hat ein entsprechendes Modul, ohne das die Technik nicht funktioniert, verbaut. Mithilfe eines sogenannten Bluetooth-Transmitters wird dieses Modul quasi nachgerüstet. Es gibt Varianten, die lediglich als Sender fungieren und solche, die nur Bluetooth-Signale empfangen können.
Ein Allrounder ist der Bluetooth-Sender & -Empfänger von Inateck, da er beides beherrscht.
Geliefert wird er mitsamt einem microUSB-Kabel zum Aufladen des Akkus, sowie einem AUX-Kabel, einem optischen Audiokabel und einem Adapter von AUX auf RCA.
Das Gadget ist in schwarz-silber gehalten und auf der Unterseite gummiert, sodass es stets einen festen Stand hat.
Mit Abmessungen von 5,5 x 5,5 x 1,5 cm (L x B x H) ist er zudem so handlich, dass es in jeder Hosentasche verschwinden kann.
Je nachdem ob man ihn als Sender oder Empfänger nutzt, die Funktionalität kann über einen Regler an der Seite eingestellt werden (TX: Senden, RX: Empfangen), kann man ihn via AUX- oder optischem Audiokabel (SPDIF) verbinden (ebenfalls wählbar an der Seite).
Das Pairing mit dem Smartphone klappt ebenfalls problemlos, sofern sich keine 10 Bluetooth-Geräte im nahen Umfeld befinden. Die Akkulaufzeit wird auf 16-20 Stunden geschätzt, diese Angabe halte ich für realistisch.
Insgesamt bin ich mit dem Transmitter sehr zufrieden, da er bei jedem Gerät Bluetooth nachrüstet und sowohl als Sender, aber auch als Empfänger fungieren kann. Besonders praktisch ist der integrierte Akku, sodass man nicht auf einen Stromanschluss angewiesen ist und das Gadget auch problemlos unterwegs nutzen kann.

06 04

Transmitter auf Amazon kaufen (externer Direktlink).

Bluetooth-Empfänger ohne Akku

Natürlich gibt es die obige Variante auch nur „einseitig“, also nur als Empfänger und ohne Akku. Einen solchen Empfänger nutze ich beispielsweise für die stationäre Musik-Anlage. Da diese, wie der Name schon sagt, dauerhaft an einem Ort ist, wird kein Akku benötigt und auch das Empfangen ist nicht notwendig. Das Gadget kommt in schwarzer Klavierlackoptik daher und wird über zwei Anschlüsse mit dem AUX-Eingang der Anlage verbunden. Alternativ kann auch ein herkömmliches AUX-Kabel verwendet werden.
Die Soundqualität wird nicht beeinträchtigt, lediglich gibt es eine kleine Verzögerung, die das Schauen von Videos unmöglich macht.

Titelbild Back

Gesamten Testbericht lesen (Direktlink).

Bluetooth-Kopfhörer

Bluetooth-Kopfhörer gibt es wie Sand am Meer. Diese sind allerdings entweder teuer, siehe Modelle von Samsung und Apple, oder relativ schlecht im Klang und zudem sehr klobig.
Ein gesundes Mittelmaß findet man bei den VAVA MOOV 20. Die Kopfhörer sind modern und sehen hochwertig aus. Außerdem sind sie nicht zu klobig im Ohr. Gleichzeitig bieten sie einen sehr angenehmen, ausgewogenen und klaren Sound, der zudem ordentlich Bass bietet. Zum Lieferumfang gehört erfreulicherweise ebenfalls eine Aufbewahrungsbox, die innen gepolstert ist, sodass die beiden In-Ears exzellent geschützt sind.
Einzig die Akkulaufzeit von gerade einmal 2-3 Stunden könnte als Kritikpunkt gesehen werden.
Ich nutze die Kopfhörer seit mehreren Wochen täglich und möchte sie nicht mehr missen.

Beitragsbild Hülle_offen

Gesamtem Testbericht ansehen (Direktlink)

Bluetooth-FM-Transmitter

Ein weiteres praktisches Bluetooth-Gadget ist der FM-Transmitter der Marke auvisio. Er rüstet Bluetooth in jedem noch so alten Auto nach, einzige Voraussetzung ist ein Zigarettenanzünder und ein Autoradio.
Er ist rundum mattschwarz gummiert und fühlt sich somit sehr wertig an. On-Top gibt es einen microUSB-Anschluss, sodass mit dem Zigarettenanzünder zeitgleich auch das Smartphone aufgeladen werden kann.
Das Smartphone kann man mit dem FM-Transmitter via Bluetooth koppeln und dieser wandelt das empfangene Bluetooth-Signal in Radiowellen um, die er wiederum an das Autoradio schickt. Hier ist nur wichtig, dass beide auf der gleichen Frequenz kommunizieren, diese kann in der passenden auvisio-Begleit-App auf dem Smartphone eingestellt werden.
Im meinem Test lief der Empfang einwandfrei.
Ich nutze den Transmitter fast täglich, da er eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit bietet um in jedem Auto via Bluetooth Musik zu hören.

FM6 FM8

Gesamten Testbericht lesen (Direktlink).

Bluetooth-Box

Natürlich darf in einem „Top 5 Bluetooth-Gadgets“-Beitrag auch eine Musik-Box nicht fehlen.
Ich kann das Exemplar von Creative beinahe uneingeschränkt weiterempfehlen. Es ist zwar zugegeben nicht gerade günstig, bietet dafür aber auch einen satten Funktionsumfang und einen lauten, beeindruckenden Klang.
Die Box wird mit einem Ladekabel für die Steckdose inklusive Adapter für England, sowie einem microUSB-Kabel und einem AUX-Kabel geliefert.
Der Speaker ist mit Abmessungen von 20 x 11,5 x 5,5 cm ( L x B x H) und einem Gewicht von 1078g allerdings nicht gerade leicht. Dafür sieht er dank der schwarz-silberenen Optik und der gummierten Oberfläche sehr hochwertig und edel aus.
Auf der Oberseite bietet er eine Reihe an Anschlüssen, sowie diverse Tasten zum Einstellen der Modi. Musik kann entweder über Bluetooth, AUX, SD-Karte oder USB-Stick gehört werden.
Der Sound ist ebenfalls spitze. Die Box überzeugt mit einem lauten, aber dennoch ausgewogenem Klang, der dank des „Tera Bass-“ und „Roar“-Modus noch einmal verstärkt wird.
Der Akku hält um die 8 Stunden. Ebenfalls kann dieser als PowerBank genutzt werden.
Insgesamt ist der Creative SoundBlaster Roar Pro der mit Abstand beste Bluetooth-Lautsprecher, den ich bisher getestet habe.

SB_Roar_Oben SB_Roar_Tasten

Gesamten Testbericht lesen (Direktlink).

Welche Bluetooth-Gadgets nutzt Ihr häufig? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Kommentar verfassen