IT-Antwort.de

Hinter den Kulissen von IT-Antwort.de

Heute möchte ich mit euch gerne einen Blick hinter die Kulissen von IT-Antwort.de blicken. Viel Spaß dabei!

IT-Antwort.de – mein ca. 5. Webprojekt, mein 1. erfolgreiches Projekt. Seit nun knapp 1 1/2 Jahren betreibe ich die Seite und schreibe seit Beginn an jeden Tag mindestens einen Beitrag. Ich führe die Seite größtenteils alleine, einziger Gastautor ist Linus, worüber ich sehr froh bin.

Der Nutzer sieht immer nur den fertigen Artikel im „Frontend“, wie es in der Webprogrammierung heißt, von den Aufgaben im „Backend“, also hinter den Kulissen, bekommt er wenig mit. Aus diesem Grund möchte ich euch heute einmal den typischen Weg eines Beitrags erläutern:

Los geht es natürlich mit der Idee für einen neuen Beitrag. Falls es ein Tipp zu einem bestimmten Bereich erscheinen soll, nehme ich viele meiner Beitragsideen durch Probleme, die Bekannte und Familienmitglieder in meinem Umkreis haben. Bei einem Testbericht ist es natürlich zunächst der Kontakt mit der Firma und die Absprache eines geeigneten Termins für die Veröffentlichung meines persönlichen Reviews. Im nächsten Schritt wird der geplante Beitrag in meinen Redaktionsplan eingetragen. Diesen kann man sich wie eine lange Excel-Liste mit Zeilen für das ganze Jahr vorstellen. Dort sammle ich meine Ideen und trage sie entsprechend ein und habe so einen besseren Überblick und kann besser planen, gerade auch was die Arbeit an einem bestimmten Tag oder die Abwechselung in den Themen angeht.
Dann erst geht es an das Schreiben. Bei einigen Artikel recherchiert man zunächst, bei Testberichten – wie der Name schon sagt – wird zunächst getestet. Das eigentliche Schreiben beginnt dann mit dem Aussuchen eines passenden Titels – ein informativer, „appetitanregender“, aber dennoch nicht zu viel vorwegnehmender Titel muss her. Im Anschluss wird der Link so angepasst, dass nicht die ganze Überschrift in der URL steht sondern nur bestimmte Schlagworte enthält.
Nun kommt der wichtigste Schritt: Das Schreiben des Beitrags. Wenn dieser fertig ist muss er mit Bildern geschmückt werden und ein, wieder „appetitanregendes“, ansehnliches, Beitragsbild muss her.
Nun geht es an die Feinheiten: Der Veröffentlichungstermin wird festgelegt, die Kategorie ausgewählt und die Suchmaschinenoptimierung (SEO) beginnt. Diese ist besonders wichtig, damit der Beitrag später gut bei Suchmaschinen wie Google gerankt wird, sprich möglichst weit oben steht, und hohen Traffic generiert.
Nun wäre es auch fast geschafft. Noch kurz alles für die Push-Benachrichtigung in der IT-Antwort.de-App einrichten (wobei hier viel automatisiert abläuft), einen kleinen Sneak-Peak auf den Social Media-Kanälen posten (meist Twitter & Instagram) und schon ist der Beitrag fertig.

Dieser Zyklus wiederholt sich jeden Tag. Wie ihr seht, steckt hinter einem einzigen Beitrag also mehr Arbeit als man denken könnte. Aber dennoch macht mir das Schreiben unheimlich Spaß und nicht umsonst kommt deshalb seit dem 17. Februar 2016 jeden Tag mindestens ein Beitrag online.

Falls Fragen offen geblieben sind, freue ich mich diese in den Kommentaren zu beantworten! 

Ein Kommentar zu “Hinter den Kulissen von IT-Antwort.de

Kommentar verfassen