beidseitig

Gadget-Tipp: Beidseitig einsteckbares microUSB-Lade- & Datenkabel im Test

Heute teste ich ein beidseitig verwendbares microUSB-Kabel von Callstel. Viel Spaß!

Wer kennt es nicht? Es ist dunkel oder man schaut nicht richtig hin und das Kabel will einfach nicht passen. Gerade am USB-Anschluss braucht man gefühlt jedes Mal 3 Anläufe, obwohl es sich hier um eine 50/50-Chance handelt. Und auch am microUSB-Anschluss ist das Einstecken des Kabels oft fummelig, was auf Dauer nicht nur nervt sondern den Anschluss auch irreparabel beschädigen kann.
Aus diesem Grund hat man beidseitig einsteckbare Kabel entwickelt, bei denen dieses Problem wegfällt. Ein solches Exemplar wollen wir uns heute einmal genauer ansehen.

Zunächst einmal vielen Dank an Pearl, die mir das Produkt freundlicherweise zugeschickt haben. 

Design & Verarbeitung

OverviewDa das Kabel lediglich in einem kleinen Plastik-Beutel geliefert wird und ansonsten nichts mit dabei ist, überspringen wir den „Lieferumfang“-Punkt und kommen direkt zum Design und zu der Verarbeitung.
Das microUSB-Kabel ist in hellblau gehalten und sieht meiner Meinung nach somit sehr schick aus. An den Steckern weist es weiße Akzente auf. Außen ist eine Baumwollummantelung angebracht, sodass das Kabel mit einer Länge von 100 Zentimetern bestmöglich gegen einen Kabelbruch geschützt ist. Dieser Schutz wird durch verstärkte Enden erhöht, da ein Kabelbruch hier am wahrscheinlichsten ist.
Auch die Stecker an sich wirken sehr edel und hochwertig. Den einzigen Abzug hier gibt es für „blauen Überzug“ über dem microUSB-Stecker, da dieser sehr lose ist.
Insgesamt macht das Kabel also einen sehr wertigen und gut verarbeiteten Eindruck.

Funktionen

Das Kabel kann erfreulicherweise, wie im Titel bereits erwähnt, sowohl als Lade- als auch als Datenkabel verwendet werden. Auch Fast Charging, also die Schnellladetechnologie, wird bei einem entsprechenden Netzteil ohne Probleme unterstützt.
Soweit hört es sich nach einem herkömmlichen Kabel an, der Clou liegt allerdings in der beidseitigen Nutzbarkeit. So sind beide Anschlüsse, sowohl der USB- als auch der microUSB-Anschluss, so konzipiert, dass das Gerät beidseitig eingesteckt werden kann.
Gerade beim USB-A-Anschluss, also dem „großen“ von beiden, funktioniert dies auch echt gut. Endlich kein nerviges Gefummel mehr, da das Kabel in beiden Varianten passt.
Auch der microUSB-Anschluss sitzt relativ fest, wenn es auch vorkam, dass das Kabel bei meinem Galaxy S6 edge bei leichtem Ruck herausfiel. Dies kann allerdings auch ein Fehler des Gerätes sein, da er bei allen anderen getesteten Geräten fest saß.
Insgesamt macht das Kabel also einfach Sinn und ich frage mich, warum nicht jedes microUSB-Kabel so konzipiert ist, wenn der microUSB-Anschluss schon – anders als bei Apples Lightning-Anschluss und dem neuen USB-C – nicht von Haus aus beidseitig verwendet werden kann.

Anschluss

Fazit

Kabel auf Pearl.de kaufen.

Kommentar verfassen