Google

App-Freitag #58 [ Google Authenticator ]

Heute stelle ich den Google Authenticator vor. Damit lassen sich Codes für die zweifache Verifizierung erstellen und abrufen. 

Was ist der Google Authenticator?

Mit dem Google Authenticator lassen sich Codes für eine 2-Schritte-Verifizierung erstellen. So sind bestimmte Konten besonders gesichert, da neben der Eingabe des Passworts auch die Eingabe des Codes erforderlich ist. Dieser ändert sich alle 30 Sekunden und kann nur über die App abgerufen werden.

Facts rund um die App

Die App stammt direkt von Google und wurde im Play Store bereits über 10 Millionen Mal heruntergeladen und besitzt eine durchschnittliche Bewertung von 4,3 Sternen, basierend auf 155.000 abgegebenen Stimmen.

Warum nutze ich sie?

Gerade um sensible Bereiche, wie bestimmte Koten und Zugänge, auf die ich hier aus Sicherheitsgründen nicht näher eingehen werde, zu sichern, bietet der Google Authenticator eine super Grundlage. Selbst wenn potentielle Angreifer das Passwort knacken können oder das eigene Passwort geklaut wird, kann das Konto nicht gehackt werden, da der nötige Code lediglich auf dem eigenen Mobiltelefon verfügbar ist. Andersherum nützt es Angreifern nicht, das Smartphone zu klauen, da der Code lediglich in Kombination mit dem richtigen Passwort gültig ist.
Natürlich ist es manchmal nervig, das Smartphone herauszuholen und den aktuellen Code abzufragen, aber andererseits bietet diese Variante einen großen Gewinn an Sicherheit.

Funktionen

Viele Anbieter und Dienste stellen die Zwei-Faktor-Authentifizierung selbständig bereit. Hier benötigt man nun die Google Authenticator-App und kann über das Plus-Symbol unten rechts ein neues Konto registrieren. Fertig! Ab sofort kann der Code, der sich alle 30 Sekunden ändert, abgerufen werden um ihn bei der Anmeldung einzugeben.

Ein Kommentar zu “App-Freitag #58 [ Google Authenticator ]

  1. Also ich benutze die Funktion, dass man auf dem Handy gefragt wird, ob man sich gerade anmelden möchte.

Kommentar verfassen