DNS-Server

Was ist eigentlich ein DNS-Server (Domain Name System)?

In diesem Beitrag erkläre ich, was ein DNS-Server ist und wofür dieser wichtig ist. 

DNS-Server – diesen Begriff mag man vielleicht schon einmal gehört haben, genauso gut kann er einem aber auch völlig spanisch vorkommen. In jedem Fall greifen wir täglich auf ihn zu, ohne das wir das merken. Aber von vorne:

DNS steht für „Domain Name System“ und ist eine Art Auskunft für Internetseiten. Möchte man im Browser eine Seite aufrufen, gibt man diese im Klarnamen, also im für Menschen merkbaren Namen, in die Adresszeile des Browsers ein. Ein Beispiel hierfür ist „http://www.it-antwort.de“. Diese Adresse wird Domain genannt und kann vom Computer nicht verarbeitet werden. Also sendet er die Domain an einen DNS-Server, der die dazugehörige IP-Adresse liefert, sodass der Computer die Seite ansteuern kann.
Wie anfangs erwähnt ist ein „Domain Name System“-Server also nichts anderes, als eine Auskunft. Denn auch bei einer Telefonauskunft fragt man mithilfe eines Namens (in diesem Fall die Domain) nach einer Nummer (in diesem Fall die eindeutige IP-Adresse).

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema oder einem anderen Thema freue ich mich auf einen Kommentar. 

 

Kommentar verfassen