Statistiken

WhatsApp: Statistiken zu jedem Chat einsehen – so geht’s!

In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie ihr Statistiken zu allen WhatsApp-Chats einsehen könnt. 

WhatsApp Plus konnte es seinerzeit bereits, WhatsApp hat erst jetzt – einige Jahre später – nachgezogen. Aber wie heißt es so schön: Besser spät als nie. Getreu diesem Motto gibt es nun ein neues Feature, dass das Einsehen aller relevanten WhatsApp-Statistiken, unterteilt in die einzelnen Chats, erlaubt.

Das Feature ist noch nicht in der finalen Version angekommen, wird derzeit allerdings schon in der Android-Beta ausgerollt. Beachtet bitte, dass es – auch wenn ihr Beta-Nutzer seit – einige Tage dauern kann, bis alle User in den Genuss des Updates kommen.

Wie rufe ich die Statistiken auf? 

  1. Wählt bei WhatsApp die drei Punkte oben rechts und klickt auf „Einstellungen“.
  2. Navigiert hier zur „Daten- und Speichernutzung“, gefolgt von „Speichernutzung“.
  3. Hier werden nun alle WhatsApp-Chats, sortiert nach den genutzten Daten, aufgelistet.

Hinweis: Es wird nicht der Chat mit den meisten Nachrichten oben angezeigt, sondern der Chat, der am meisten Daten verbraucht hat. Nachrichten verbrauchen so gut wie keine Daten, Bilder und vor allem Sprachmemos werden hier deshalb deutlich höher gewichtet. 

In der Übersicht seht ihr nun jeden Chat und wenn ihr einen einzelnen anklickt, bekommt ihr detaillierte Informationen zu diesem angezeigt. Dazu gehört die Anzahl der gesendeten Textnachrichten, Kontakte, Standorte, Fotos, GIFs, Videos, Audionachrichten und Dokumente. Hinter jeder Rubrik wird außerdem der Datenverbrauch angezeigt, unter „Nachrichten verwalten“ unten rechts können einzelne Bereiche gelöscht werden.

WhatsApp_Statistiken

Ich persönlich finde das neue Feature – obgleich es einige Jahre zu spät kommt – sehr praktisch und informativ. Was sagt ihr dazu? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Wie bereits erwähnt kann es durchaus einige Tage dauern, bis alle Beta-Tester das Update erhalten, verzweifelt also bitte nicht 😉

Bild: WhatsApp | IT-Antwort.de steht in keinerlei Verbindung zu WhatsApp 

Kommentar verfassen