PB_Titelbild

USB-C-PowerBank & USB-C-Adapter im Test

Heute schauen wir uns die USB-C-PowerBank von Aukey und passende microUSB-zu-USB-C-Adapter einmal genauer an. 

PowerBanks gibt es wie Sand am Meer, allerdings setzen die wenigsten von ihnen auf den neuen USB-C-Standard. Das ist zum einen schade, da so viel Leistung verloren geht und zum anderen müssen Besitzer von USB-C-Smartphones somit immer zwei Ladekabel mitnehmen.
Dass es allerdings auch anders geht, beweist Aukey mit einer extrem schicken und kompakten USB-C-PowerBank.
Und wenn wir schon beim Thema sind, dürfen microUSB-zu-USB-C-Adapter natürlich auch nicht fehlen.

Zunächst einmal vielen Dank an den Hersteller für die Bereitstellung des Produkts!

Lieferumfang

Die PowerBank wird in einem kleinen Pappkarton geliefert, in dem sich neben dem Produkt ein USB-C-Kabel, sowie die obligatorische Anleitung und Garantiekarte befinden. Leider wird keine Tasche mitgeliefert.
Die Adapter werden ebenfalls in einem kleinen Karton geliefert, abgesehen von ihnen ist dieser allerdings leer.

PB_Lieferumfang

Design & Verarbeitung

Der mobile Akku ist mit seinen Abmessungen von 14,7 x 7,5 x 1,4 cm bei einem Gewicht von gerade einmal 201g nicht nur extrem dünn, sondern kann dank seiner kompakten Bauweise auch problemlos in jeder Hosentasche verstaut werden. Insgesamt ist er auf der Ober- und Unterseite in angerautem Schwarz gehalten, die „Mitte“, wo sich die Anschlüsse befinden, ist im Gegensatz dazu sehr glatt und glänzend. Zwar sind Fingerabdrücke nicht so deutlich zu erkennen wie bei einer Klavierlackoptik, aber leider findet man dennoch immer einige Schlieren auf der Ober- und Unterseite.

PB1

Oben befinden sich die Anschlüsse: 2x USB und 1x USB-C. Rechts ist der Power-Button, sowie eine LED, die die verbleibende Kapazität signalisiert und auf der linken Seite findet man einen microUSB-Anschluss vor.

PB3

Die drei Adapter sind komplett in schweiß gehalten und auf der Vorderseite ist der Aukey-Schriftzug zu finden.

PB-Fks

 

Funktionen

Wie eingangs bereits erwähnt ist die Besonderheit ganz klar USB-C. Der Anschluss kann entweder zum Laden von Geräten genutzt werden, sodass dem Nutzer drei Anschlüsse zur Verfügung stehen, die parallel verwendet werden können, allerdings kann er auch zum Aufladen der PowerBank genutzt werden. Wenn dann doch mal kein USB-C-Kabel zur Hand sein sollte, kann alternativ praktischerweise auch noch der microUSB-Anschluss verwendet werden.

In meinem Test klappte sowohl das Laden externer Geräte als auch das Wiederaufladen der PowerBank ohne Probleme und vor allem sehr zügig. Auch bei 3 zeitgleich angeschlossenen Geräten war kein nennenswerter Leistungsverlust festzustellen.
Besonders praktisch ist die doppelte Funktion des USB-C-Anschlusses, sowie der zusätzliche, optionale microUSB-Anschluss.

PB2

Auch die Adapter haben in meinem Test einwandfrei funktioniert. Die Ladegeschwindigkeit war in keinster Weise geringer und auch das Verbinden mit dem Computer oder mit externen Peripherie-Geräten war problemlos möglich. Ein echter Tipp, wenn man noch einige microUSB-Kabel zuhause hat, da die Anschaffung der Adapter um einiges günstiger ist als das Kaufen neuer Kabel.

A_An

Fazit

PowerBank auf Amazon kaufen.

Adapter auf Amazon kaufen.

Schreibe einen Kommentar