Drahtlose PowerBank von andi im Test – der perfekte mobile Akku?

In diesem Review schauen wir uns die drahtlose PowerBank von andi genauer an. 

Im ersten Moment könnte man meinen, dass „schon wieder“ eine „stinknormale“ PowerBank getestet wird. Das Modell von andi bietet jedoch einige Features, die andere Modelle vermissen lassen. Dazu zählt allem voran das Wireless Charging, sodass Smartphones ohne Kabel mit neuer Energie versorgt werden können. Wie sie sich in meinem Test schlägt und ob sie von mir den Titel der „perfekten PowerBank“ erhält, lest ihr jetzt.

Vielen Dank an andi – be free, diee mir das Produkt freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben. 

Lieferumfang

Die PowerBank wird in einem schwarz-weißen Karton geliefert, dessen Innenleben sich nach unten hinausziehen lässt. Hier kommt umhüllt von Styropor direkt der mobile Akku zum Vorschein, in einem weitere, dünnen Karton darunter ist das Zubehör untergebracht. Hier gibt es im Gegensatz zur Konkurrenz gleich die erste Überraschung: Statt ein 08/15-microUSB-Kabel von minderer Qualität beizulegen, hat sich der Hersteller für ein mit Nylon umwickeltes Kabel entschieden, dass sowohl mit microUSB-, als auch mit USB-C-Anschluss daherkommt.
Darüber hinaus ist eine hochwertig verarbeitete, graue Stofftasche zu finden, in der die PowerBank, sowie das zu ladende Smartphone bequem Platz finden. Wer mich und meine Testberichte kennt, weiß, dass es hierfür definitiv volle Punktzahl in dieser Kategorie gibt!

Ein Hinweis zur Lieferung: Das Unternehmen sitzt in der Schweiz und da dieses Land kein EU-Mitglied ist, wurde mein Paket beim Zoll hinterlegt. Bitte bedenkt dies bei eurer Bestellung, da hier nochmals 19% Gebühren fällig werden. Ich möchte überdies aber auch betonen, dass in anderen Lieferungen von andi keine Probleme aufgetreten sind, sodass es hier wohl mehr oder weniger ein Glücksspiel ist, ob das Paket zugestellt wird oder beim Zoll abgeholt werden muss.

Design & Verarbeitung

Die PowerBank hat Abmessungen von 16 x 7,5 x 1 cm (L x B x H) und kommt in schwarz daher. Die Seitenränder sind matt und lassen sich daher angenehm greifen, während die Ober- und Unterseite in Klavierlackoptik gehalten sind. Das glänzende Schwarz sieht zwar schick aus, allerdings sind Fingerabdrücke und gerade leichte Kratzer auf diesem Material extrem schnell zu sehen, hier hätte ich andere Materialien bevorzugt. Außerdem waren bereits bei der Lieferung leichte Macken in dem Klavierlack festzustellen, gerade zu dem Preis sehr schade!
Ansonsten ist mittig auf der Vorderseite das Wireless Charging-Logo zu finden (mehr dazu im Abschnitt „Features“) und der „andi – be free“-Schriftzug untergebracht.
Auf der Rückseite finden lediglich die obligatorischen Warn- und Zertifikatshinweise Platz.
An der linken unteren Ecke ist ein microUSB-Eingang zu finden, gegenüber ist der On-/Off-Schalter platziert. Am unteren Rand ist außerdem der USB-Anschluss, sowie ein regulärer USB-Anschluss und 4 Status-LED angebracht, die die aktuelle Ladekapazität der PowerBank anzeigen.

Features

Mit einer Kapazität von 8.000 mAh lässt sich mit der PowerBank das eigene Smartphone bequem 2-3x volltanken. Besonders interessant und innovativ ist hier das integrierte Wireless Charging. Die Technologie, die man ansonsten von stationären Lademöglichkeiten kennt, wurde hier in einer mobilen Variante integriert, sodass man das Smartphone – sofern es den QI-Standard unterstützt – einfach auf die PowerBank legen muss und schon wird das eigene Gerät mit Strom versorgt. Hier machen sich auch die Abmessungen der PowerBank, sowie die Größe der mitgelieferten Schutztasche bezahlt.

Der Clou: Während man von anderen drahtlosen Ladestationen ein langsames Aufladen gewöhnt ist, versorgt die PowerBank das Smartphone dank Qualcomm QuickCharge 3.0 sogar drahtlos extrem schnell mit neuer Energie – eine klasse Sache! Auch der reguläre USB-Anschluss, der parallel genutzt werden kann, ist mit dieser Technologie ausgestattet.

Falls die PowerBank neuen Saft benötigt, stehen euch zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder nutzt ihr den microUSB-Anschluss oder den USB-C-Anschluss, der sowohl als Input als auch als Output genutzt werden kann. Auch hier ist natürlich das Schnellladen möglich.

Insgesamt gibt es also verschiedenste Wege, sein Smartphone über die PowerBank mit Strom zu versorgen. Der eleganteste ist meiner Meinung nach der drahtlose Weg, der über das schnelle Laden hinaus auch noch einen sehr innovativen Eindruck hinterlässt, gerade wenn man beispielsweise im Restaurant sitzt und das Smartphone nur durch Auflegen – ganz ohne lästigen Kabelsalat – aufgeladen wird.

Fazit

Produkt im andi-Store kaufen.

Produkt auf Amazon kaufen.

Schreibe einen Kommentar