Top 5 Gadgets von Adam Elements im Test

Heute stelle ich euch fünf Gadgets vom Hersteller „Adam Elements“ vor, viel Spaß!

Zugegeben, ich habe im Vorfeld noch nichts von dem Hersteller gehört, nach einem Blick in ihren Online-Shop habe ich aber festgestellt, dass sie durchaus interessante Technik-Gadgets herstellen und vertreiben. Aus diesem Grund habe ich mir fünf Produkte aus ihrem Sortiment ausgesucht, um diese einmal genauer vorzustellen.

Zunächst einmal vielen Dank an den Hersteller, der mir die Produkte freundlicherweise zugeschickt hat. 

Reise-Adapter (Omnia T502)

Der Reise-Adapter bietet in einem kompakten und schicken Gehäuse passende Anschlüsse für verschiedenste Regionen der Welt. Auf der Oberseite sind Anschlüsse für europäische, asiatische, amerikanische und britische Stecker und auf der Unterseite sind ebenfalls alle drei Varianten zu finden, sodass man die für seinen Aufenthaltsort passende Variante einfach über die Schieberegler an den Seiten herausschieben kann. Nach Herstellerangaben kann der würfelförmige Adapter somit in 150 Ländern genutzt werden. Außerdem sind seitlich zwei USB-Anschlüsse untergebracht, sodass Smartphone, PowerBank & Co. zeitgleich mit anderen Geräten geladen werden können.
Sehr interessant finde ich die kompakte Bauweise, sodass man auf engstem Raum alle gewünschten Stecker dabei hat. Ein Hinweis zum EU-Stecker: Nachdem dieser herausgeschoben wurde, müssen die beiden silbernen Spitzen nochmals herausgedreht werden, damit der Stecker die passende Größe erhält. Eine gute Lösung, sodass die Kompaktheit nicht beeinträchtigt wird.
In meinem Test funktionierte der Würfel einwandfrei, alle Stecker saßen – mit Ausnahme der europäischen Variante, was allerdings keinen Einfluss auf die Ladegeschwindigkeit hatte – sehr fest und das Laden klappte problemlos.

Produkt auf Amazon kaufen.

Speicherkartenleser (Casa C05)

Auf den ersten Blick sieht der Speicherkartenleser wie ein herkömmlicher USB-Stick aus, erst auf den zweiten Blick erkennt man, dass er deutlich vielseitiger ist. Er bietet Steckplätze für eine microSD-Karte und eine herkömmliche SD-Karte und kann sowohl über den regulären USB-Anschluss, als auch über microUSB und USB-C angeschlossen werden. Somit kann man Bilder von der Action Cam, der Digitalkamera oder Dateien von weiteren Geräten problemlos und einfach auf das mobile Gerät seiner Wahl übertragen. Während auf der einen Seite der USB-C-Anschluss untergebracht ist, teilen sich die andere Seite der USB-A- und der microUSB-Anschluss. Durch einen spitzen Gegenstand lässt sich vorne der microUSB-Plug „ausfahren“.
Mit meinem Notebook und Smartphone klappte die Übertragung einwandfrei. Wichtig ist jedoch, dass das Smartphone USB-OTG (USB-On-The-Go) unterstützt, ansonsten ist eine Übertragung nicht möglich.

Produkt auf Amazon kaufen.

3-in-1-Kabel (Peak II Trio 120B)

Das Multifunktionskabel vom Hersteller kombiniert gleich drei Anschlüsse miteinander, sodass man nur noch ein Kabel mitführen muss. Es ist vollständig in rot gehalten und mit einer Länge von 1,2m lang genug, um das Smartphone und andere Geräte an die Steckdose oder an die PowerBank anzuschließen. Erfreulicherweise ist es darüber hinaus mit Nylon ummandelt und an den Enden dicker, sodass einem Kabelbruch effektiv vorgebeugt werden kann. An dem einen Ende ist ein regulärer USB-Anschluss zu finden, am anderen Ende ist ein microUSB-Anschluss angebracht, der durch Aufstecken der beiden anderen Aufsätze zu einem USB-C- bzw. Lightning-Anschluss umgewandelt werden kann.
Auch die offizielle MFi-Zertifizierung von Apple ist an Bord, sodass selbst Datenübertragung kein Problem darstellt, was ich in meinem Test bestätigen konnte.
Sehr gut: Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie auf das Kabel.

Produkt auf Amazon kaufen.

USB-A-zu-USB-C-Kabel (Casa M100)

Das 1m lange USB-C-Kabel von Adam Elements trumpft vor allem mit einem schicken Design und einer hohen Kabelbruchvorsorge auf. Dank dem umwickelten Nylon und der Verstärkung an beiden Enden wird auch hier darauf geachtet, dass das Kabel möglichst langlebig ist. In meinem Test klappte sowohl das (Schnell-)Laden, als auch die Datenübertragung mit dem Computer einwandfrei und ohne Probleme.

USB-C-Kabel

Das USB-C-Kabel besitzt auf beiden Seiten einen USB-C-Anschluss. Wie die beiden anderen Kabel ist auch dieses Modell mit einer Nylon-Ummantelung und verstärkten Enden ausgestattet. In meinem Test hat es mein Smartphone (Samsung Galaxy S8) sehr schnell mit neuer Energie versorgt, auch die Datenübertragung mit entsprechenden Notebooks war problemlos möglich. Besonders sinnvoll finde ich die Länge von 2m, sodass es ideal für die Nutzung im Wohnzimmer oder am Bett geeignet ist.

 

Schreibe einen Kommentar