Eigene Filter bei Snapchat erstellen – so geht’s!

In diesem Beitrag erkläre ich euch, wie ihr bei Snapchat eigene Filter kreieren könnt. Viel Spaß!

Die Snapchat-Filter sind längst keine Neuigkeit mehr, nahezu jeder User nutzt diese um seine Snaps – so heißen die Bilder auf Facebook – aufzupimpen. Nicht selten bringt Snapchat zu bestimmten Events eigens dafür designte Vorlagen in den Umlauf, prominente Beispiele sind hier die Fußball-Weltmeisterschaft oder große Feste, wie Weihnachten oder Ostern.
Immer mal wieder tauchen aber auch regionale Filter aus der Umgebung auf, die beispielsweise passend zu einer Geburtstagsparty, einer Hochzeit oder einer ähnlichen Veranstaltung erstellt worden sind. Diese stammen allerdings nicht von Snapchat selbst, sondern können von jedem Nutzer kreiert werden.

  1. Klicke dazu im Snapchat-Startfenster oben links auf deinen Avatar und wähle nun oben rechts das Zahnrad-Symbol um zu den Einstellungen zu gelangen.
  2. Im Bereich „Mein Account“ gibt es nun den Menüpunkt „Filter und Linsen“, hinter dem sich die Möglichkeit, eigene Exemplare zu erstellen, versteckt.
  3. Wählt hier nun den oberen Punkt „Filter“ und sucht ein passendes Thema heraus.
  4. Nun habt ihr die Chance, euch für einen von vielen vorgegebenen Design-Vorschlägen zu entscheiden, um diesen im nächsten Schritt nach euren Wünschen mit Texten und Bildern zu personalisieren.
  5. Zuletzt gebt ihr den Zeitraum an, in der der Filter aktiv sein soll und definiert über das GPS den Bereich, in dem die Snapchat-User auf ihn zugreifen können. Je nach Fläche und Dauer variiert der Preis von 6,49€ bis hin zu einigen Hundert Euro.

Bild: Snap Inc. 

Schreibe einen Kommentar